Bewertung
(10) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.11.2006
gespeichert: 299 (0)*
gedruckt: 2.364 (6)*
verschickt: 16 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.12.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Glasnudeln
Schalotte(n) oder keine Zwiebeln, mild, hauchdünne, halbierte Ringe
20 kleine Pilze (Tonku oder andere asiatische),getrocknet ,klein geschnitten
2 Dose/n Thunfisch
Paprikaschote(n), geachtelt, in feine Streifen geschnitten
Paprikaschote(n), gelb, geachtelt, in feine Streifen geschnitten
1 Bund Koriander, Thai, gezupft
Chilischote(n), Thai, in feine Ringe geschnitten, ohne Kerne und Trennwände
9 EL Zitronensaft
9 EL Fischsauce
3 EL Zucker, braun

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 85 kcal

Die Glasnudeln kurz im Wasserkocher aufkochen, 3 Minuten ziehen lassen und herausnehmen. Die Schnüre entfernen und mehrmals durchschneiden. Das heiße Wasser verwenden, um die Trockenpilze darin 30 Minuten ziehen zu lassen. Nun die Zwiebeln halbieren und in feinste Halbringe schneiden. Den Thunfisch, die Paprika, die Zwiebeln, die klein geschnittenen Pilze und den gezupften Koriander in eine große Schüssel geben und gut vermischen.

Zur Bereitung der Sauce die Chilis der Länge nach aufschneiden, die Kerne und das Gehäuse herauskratzen und anschließend die Schoten in feinste Ringe schneiden. In eine Schüssel geben und zusammen mit dem Zucker, der Fischsauce und dem Zitronensaft solange verrühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Anschließend über die Salatmasse gießen, alles gut durchrühren und im Kühlschrank 1 oder mehrere Stunden durchziehen lassen.

Vor dem Servieren gut durchmischen und noch ein paar Blätter vom Thai-Koriander drüberstreuen. Ist bei uns der Renner auf jeder Party. Guten Appetit.