Weihnachts - Tiramisu


Rezept speichern  Speichern

beschwipster Weihnachtsstollen mit Quark

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 24.04.2006



Zutaten

für
6 Scheibe/n Kuchen (Marzipanstollen)
2 Gläser Wein, rot
500 g Quark (Magerquark)
250 g Schlagsahne
2 TL Zimt, gemahlen
5 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Von einem handelsüblichen Stollen 6-8 mittelgroße Scheiben abschneiden, sie sollten den Boden einer Auflaufform gut bedecken. Größere Lücken mit zerbröckelten Resten auffüllen und in der Auflaufform verteilen. Den Stollen mit dem Wein übergießen, bis er gut getränkt ist. Mit dem Wein 2-3 Stunden ruhen lassen.

Die Sahne halbsteif schlagen und unter den Quark heben, sodass es eine glatte Masse ergibt. Vor dem letzten Durchrühren 1 TL Zimt und 1 EL Zucker hinzugeben. Die Masse nach der Ruhezeit des Stollens gleichmäßig mit einem breiten Messer oder Tortenspatel verteilen. 1 TL Zimt mit 4 EL Zucker verrühren und über die Frischkäsemasse streuen. Kurz durchziehen lassen und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, hab die gleiche Tiramisu dieses Mal mit einer doppelten Schicht gemacht. 250g Quark habe ich durch 250g Mascarpone ersetzt. Hat sehr gut geschmeckt. Ciao Fiammi

27.12.2012 16:18
Antworten
Fiammi

Hallo Ilka, hab dein Rezept etwas abgewandelt. Hab anstatt Wein Heidelbeersaft verwendet und auch die Heidelbeeren (aus einem Glas) auf dem Stollen verteilt. Hab auch noch 250g Mascarpone untermischt. Die Idee mit dem Stollen finde ich super. Ciao Fiammi

20.12.2012 19:47
Antworten
federfee76

Hallo! Ja ich weiß wir haben jetzt noch nicht Weihnachten, aber ich hab trotzdem dieses leckere Rezept am Wochenende ausprobiert. Habe aber statt nur Zimt , Lebuchenpulver verwendet. Und hab unter die Quarkmasse noch ein paar Sauerkischen gemicht. Ein super tolles Weihnachtsdessert. Gruß Nic

20.11.2006 14:37
Antworten