Der beste aller Kirschkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

... den muss man einfach probiert haben!

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (307 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 24.04.2006 3645 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
½ Pck. Backpulver
125 g Margarine
1 Ei(er)
200 g Mehl

Für die Füllung:

1 Glas Sauerkirschen
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)

Für den Belag:

3 Eigelb
1 Becher Crème fraîche
50 g Zucker
1 EL Mehl
3 Eiweiß

Nährwerte pro Portion

kcal
3645
Eiweiß
61,31 g
Fett
184,92 g
Kohlenhydr.
424,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Aus den Zutaten für den Boden einen geschmeidigen Teig herstellen.

Die Kirschen abschütten, den Saft dabei auffangen und anschließend entsteinen. Das Puddingpulver mit dem Saft der Kirschen aufkochen. Anschließend die Kirschen in den heißen Pudding geben und unterrühren.

Den Teig in eine runde Form geben, auch den Rand hochziehen. Die Kirschmasse hineingeben und im vorgeheizten Backofen bei 190°C etwa 35 Min. backen.

Eiweiß steif schlagen. Die anderen Zutaten vermischen. Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben (nicht rühren!).
Den Belag nun auf die heißen Kirschen geben und erneut 15 Min bei 175°C backen.


Hinweis für die Optik: Wenn der Kuchen frisch auf dem Ofen kommt, schnell ein Kuchengitter auf die Oberfläche drücken, so bekommt der Kuchen die schönen Abdrücke des Gitters. Sieht wirklich gut aus.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Micha Jamski

Hallo, der Kuchen ist superlecker! Danke sehr für dein Rezept. Lg Michel

01.12.2022 16:30
Antworten
LadyJenny1185

Top Top Top!!! 5 Sterne..mehr ist nicht zu sagen 😄

24.11.2022 21:59
Antworten
Eintopfneu_21

Ich habe den Kuchen vor 2 Jahren zu meinem Geburtstag schon gebacken. Ich fand ihn sehr lecker. Heute hab ich ihn nochmal gebacken. Ich habe mal ausprobiert ob es auch mit fertig Kirschgrütze funktioniert. Zudem habe ich ausversehen Schmand statt Creme Fresh gekauft. Funktioniert beides. Mit dem Creme Fresh ist die Haube etwas fester und mit dem Schmand etwas luftiger. Ich werde das nächste mal 100g Magerquark und 100g Creme Fresh versuchen.

09.06.2022 21:22
Antworten
Tamalor1106

Seit Jahren für mich als Back - Anfänger der beste Kirschkuchen. Einfach herzustellen und beliebt bei Familie und Kollegen. Nix verändert, außer den Backzeiten, die habe ich etwas verkürzt. 10/10

12.03.2022 10:04
Antworten
Pelzi0666

Zu den Kirschen habe ich noch etwas Kirschwasser dazu und zur obersten Schicht 1 Bourbonvanillzucker und etwas Zitronenabrieb. Perfekt!! Danke fürs Rezept😊

11.03.2022 11:52
Antworten
smokie2

Hallo, der Kuchen schmeckt echt lecker. Der Belag mit dem Eischnee ist bei mir aber nicht fest geworden. Soll das so sein, oder habe ich was falsch gemacht. Beim Stürzen ist er mir fast durch´s Kuchengitter gerutscht. Ansonsten echt gut. LG smokie

27.05.2006 17:57
Antworten
Schinkenroellchen

Hallo cruzy, der Kuchen schmeckt toll, habe aber noch 2 Löffel Zucker unter die Kirschen gerührt, den Kuchen backe ich aber auf jeden Fall wieder. LG Schinkenroellchen

26.05.2006 14:07
Antworten
nasira2004

ist der teig ein mürbeteig ??? möchte es nachmachen deswegen frag ich !? gibt es keine bilder

20.05.2006 00:42
Antworten
Susi74

Habe den Kuchen gerade ausprobiert und die ersten beiden Stücke sind schon weg. Also ich werde diesen Kúchen ab sofort zu meinen Lieblingsrezepten nehmen. Schmeckt einfachtraumhaft Besonders die angedickten Kirschen mit Vanillepuddingpulver. Ich habe es mit Bourbon-Vanillepuddingpulver gemacht. Sehr, sehr lecker. Liebe Grüße Susi74

27.04.2006 17:06
Antworten
cocinera

Hallo cruzy Der Kuchen Gaesten und Familie sehr gut geschmeckt, er war schneller aufgegessen als gebacken. Nur beim Belag habe ich auf 150 g Zucker erhoeht, die Kirschen waren mir zu sauer. LG Cocinera

27.04.2006 11:03
Antworten