Schneller Tomaten - Champignon - Auflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schnellgericht für Gemüsefreunde

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 24.04.2006



Zutaten

für
8 m.-große Tomate(n)
250 g Champignons
1 Becher Crème fraîche (alternativ Schmand oder Sauerrahm)
½ Becher Sahne
2 Zehe/n Knoblauch
200 g Käse (Emmentaler oder Gouda), gerieben
1 Kugel Mozzarella
1 ½ TL Salz
1 TL, gestr. Pfeffer
2 TL Zucker
1 TL Brühe, instant
2 Prisen Oregano
1 Ciabatta

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Champignons und Tomaten säubern. Bei den Champignons evtl. die Stiele entfernen, Tomaten oben abschneiden (jeweils eine gerade Scheibe mit dem grünen Strunk entfernen). Tomaten mit der Öffnung nach oben und die Champignons in zwei Portions-Auflaufformen geben, Knoblauch kleingeschnitten darüber geben.
Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen.
Creme Fraiche und die Sahne mit Salz, Pfeffer, Zucker und Brühe verrühren und über das Gemüse verteilen. Darüber den in Scheiben geschnittenen Mozzarella und den geriebenen Käse geben. Zum Schluss jeweils eine Prise Oregano darüber streuen.

Im Backofen ca. 20 Min. auf der unteren Backschiene backen (Käse leicht anbräunen lassen). Nach 5 Minuten Backzeit das Ciabatta auf einem Backrost auf die darüber liegende Backschiene für 15 Minuten in den Ofen schieben.


Hinweis: Das Brot schmeckt köstlich zum Auflauf, man kann es prima in die leckere Soße eintunken. Ich habe das Brot noch mehrfach angeschnitten und Kräuterbutterscheiben hineingetan.
Wer es nicht so flüssig mag, kann die Sahne auch weglassen und jeweils 1 Tomate weniger nehmen. Natürlich kann man auch das Brot weglassen und vorgekochte Kartoffeln (nicht die komplette Garzeit) in Würfeln mit hineingeben. Ich habe auf einem Foto (wird auch noch hereingestellt) auch noch Paprika in Würfeln dazu genommen. Dieses Gericht ist prima variabel. Ideal für Resteverwertung.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Van_kar

Habe mir wegen diesem Rezept wieder Chefkoch runtergeladen und es gesucht ohne Ende. Endlich wieder gefunden!! Sooo lecker!

28.12.2020 06:50
Antworten
RiekeRhZ

Heute ausprobiert und ich bin wirklich begeistert! Habe das Rezept noch durch Frühlingszwiebeln ergänzt und mich ansonsten ziemlich an das Rezept gehalten. Es war super lecker! Volle 5 Sterne von mir dafür! Danke für dieses super Rezept, das Foto folgt! :)

06.03.2019 21:08
Antworten
Cybilene

Sehr lecker... machen wir auf jeden Fall wieder :) lG Cybi

16.04.2018 10:37
Antworten
OsnaBSC

Schnell und lecker!

15.01.2018 15:51
Antworten
aschoss

Super Beilage!

08.06.2016 22:25
Antworten
eflip

Geht ruckzuck und schmeckt absolut lecker, die komplette Familie war total begeistert, dazu gab es nur gemischten Salat, was braucht man auch mehr zu diesem tollen schnellen Gericht. Nächstes Mal muss ich mehr machen....., Besten Dank für die tolle Idee!!

07.12.2010 16:13
Antworten
Pastamaus71

Hallo ! uns hat es echt supergut geschmeckt, wirklich simpel in der Zubereitung und jetzt fester Bestandteil unseres Speiseplanes !! Vielen Dank und lieben Gruß Pastamaus71

12.07.2008 15:17
Antworten
Kosi

LECKER LECKER LECKER LECKER LECKER Da es bei mir nach der ARbeit immer schnell gehen muß und dieses Gericht sich super dafür eingnet wenn man trotzdem was selbstgekochtes und warmes auf dem Tisch haben will, mache ich immer eine kleine Abwandlung: 3Tomaten in grobe Würfel schneiden oder 200 g Cherrytomaten halbieren und mit den grob geschnittenen Pilzen in eine große Aufflaufform geben. 150- 200 g ganzen Käse in nicht zu kleine Würfel schneiden und ebenfalls untermengen. Danach alles mit dem Knoblauch bestreuen und die angerührte Creme-Fraiche-Sahne-Mischung drüber gieben. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und den Auflauf damit belegen. Zum Schluß wie im Originalrezept mit Oregano würzen und ab in den Ofen.........dein Rezept duftet herrlich, ist schnell fertig und schmeckt super lecker. Meine Version ist lediglich eine kleine Abwandlung, ist aber vom Geschmack genauso gut, denn auf die Zutaten und soße kommt es schließlich an. Gruß Kosi

25.06.2008 11:06
Antworten
fallendesire

ist gespeichert. werde ich allerdings nur mit champignons zubereiten, weil frische tomaten mit haut gebacken mag ich nicht- und mein freund tomaten leider gar nicht...

21.12.2006 15:10
Antworten
catkelly

Superlecker und ganz fix ohne Tüte. Musste das Rezept schon mehrfach weitergeben!!

16.06.2006 16:31
Antworten