Dips
Gemüse
Herbst
Lactose
Low Carb
Saucen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis - Dip zu Pellkartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.04.2006 1147 kcal



Zutaten

für
400 g Kürbisfleisch (gelber oder roter Zentner)
200 g Frischkäse mit oder ohne Kräuter
1 Becher Crème fraîche mit oder ohne Kräuter
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Dill, gehackt
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1147
Eiweiß
26,03 g
Fett
102,49 g
Kohlenhydr.
31,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Kürbisfleisch in wenig Wasser weich kochen, pürieren und mit den übrigen Zutaten vermengen. Die gehackten Kräuter zum Teil unterheben und zum Teil zum Garnieren verwenden.

Mit frischen Pellkartoffeln anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tanjadoll1992

Super lecker! Hab das Rezept bisschen abgewandelt hab hokkaido genommen und Knoblauch und Muskat dazu, ein Traum :) für zwei allerdings zu viel der rest kommt zum einfrieren.

25.09.2015 19:40
Antworten
pony-und-kleid

hallo :) wir fanden den dip extrem lecker! wir haben hokkaido genommen und ihn nicht ganz "glatt" püriert und nur etwa 100-120 gramm frischkäse...lecker wars, kochen wir wieder :)

03.09.2014 15:22
Antworten
mdavid

Wirklich lecker! Die Portion ist allerdings ganz schön groß, wir haben den Dip heute zu Pellkartoffeln gegessen, morgen gibt es ihn dann abends zu Baguette. :)

02.10.2013 18:07
Antworten
lilalottofee

Halli Hallo, kann man den Dip auch zu rohem Gemüse, wie Möhren, Paprika oder auch zu Tortilla Chips essen ? LG lilalottofee

05.10.2012 20:05
Antworten
kaya1307

Hallo! Der Dip schmeckt sehr lecker. Ich habe Frischkäse und Sauerrahm verwendet. lg kaya

13.09.2012 13:18
Antworten
gabipan

Hallo! Ich habe den Dip mit Kräuterfrischkäse, Creme fraiche mit Kräutern, Kräutersalz u. etwas Petersilie angerührt - war superlecker! Beim nächsten Mal werde ich nur den Kürbis etwas besser abgießen, da er ein wenig zu dünn geworden ist. LG Gabi

11.10.2011 19:07
Antworten
HeikeV

Wirklich genau so, wie es ist: sehr zu empfehlen! Für Kürbis-Fans Perfekt!

27.09.2011 12:31
Antworten