Blumenkohl mit scharfer Hackfleischsauce


Rezept speichern  Speichern

für WW 4 P. pro Person

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.04.2006 447 kcal



Zutaten

für
1 Blumenkohl
Salz
2 EL Zitronensaft
2 Paprikaschote(n), rot
1 Zwiebel(n)
1 kleine Peperoni, grün
1 EL Pflanzenöl
240 g Tatar
400 g Tomate(n), geschält, aus der Dose
350 ml Gemüsebrühe
1 TL Paprikapulver
2 EL saure Sahne
½ Bund Petersilie
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
447
Eiweiß
47,69 g
Fett
13,62 g
Kohlenhydr.
30,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Blumenkohl in Salz-Zitronenwasser ca. 30 Minuten garen.

Paprikaschoten, Zwiebel und Peperoni in kleine Würfel schneiden und im Öl glasig dünsten. Gemüse herausnehmen, Tatar zufügen und unter Rühren anbraten. Tomaten, Brühe und Paprikapulver zum Fleisch geben und bei geringer Hitze ca. 15 Minuten garen.

Saure Sahne einrühren, Gemüse hinzufügen, gehackte Petersilie einstreuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Blumenkohl vierteln und mit der Hackfleischsauce auf Tellern anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Ich habe dne Blumenkohl in Röschen geteilt und nur 10 Minuten gekocht. Wir mögen es bissfest. Die Brühe war etwas viel, deshalb war die Soße zu flüssig. Gemacklich aber gut. LG Heide

26.04.2019 13:53
Antworten
pizza2

Erstklassiges Rezept. Hat super geschmeckt. Gibt es bei uns öfter. Vielen Dank un Gruß

21.12.2017 17:01
Antworten
denache

Danke für das leckere Rezept. Schmeckt super. Beim nächsten Mal würde ich auch den Blumenkohl etwas kürzer garen, da ich ihn etwas knackiger mag. 5* von mir. Daniel.

24.09.2017 19:33
Antworten
DeAngelo

Sehr, sehr lecker. War ehrlich gesagt anfangs skeptisch, da mir die Kombination aus Hackfleisch und Tomate mit Blumenkohl nicht so passend vorkam. Wurde (n) aber eines Besseren belehrt. Ich hatte ein wenig Frischkäse dazugegeben - etwa 2 Esslöffel und mit Wasser und Mehl ein wenig angedickt, da die Soße ansonsten zu suppig war. Am Ende wurde mir von meinen Mädels mitgeteilt, dass ich das unbedingt öfter kochen soll. Demnach danke für dieses tolle Rezept!

11.08.2017 14:47
Antworten
DeAngelo

Achso- auf die Saure Sahne hatte ich verzichtet. Deswegen der Frischkäse.

11.08.2017 14:49
Antworten
MmeDuchamps

Ach ja, war übrigens seeeehhhhr lecker!

23.01.2007 15:14
Antworten
MmeDuchamps

Anstatt der Sauren Sahne habe ich fettreduzierten Schmelzkäse genommen, damit wird die Sauce etwas dicker. Mit 2 P's mehr kann man daraus auch einen tollen Kartoffel-Blumenkohl-Auflauf machen. Habe erst die gekochten Kartoffeln geschnitten, in eine Auflaufform gegeben, mit Blumenkohlröschen belegt und dann mit der Sauce übergossen. Für meinen LAG gabs Streukäse auf seiner Hälfte. ;-) GLG, MmeDuchamps

23.01.2007 15:14
Antworten
staldi

Die Hackfleischsoße ist wirklich sehr lecker, obwohl wir überein gekommen sind, dass der Blumenkohl nicht so dolle dazu paßt. Wir hatten auch Reis dazu und werden den Blumenkohl das nächste mal weglassen!! LG Staldi

14.01.2007 21:38
Antworten
JankoW

War sehr lecker. Man kann etwas Brühe weglassen, dann wird es dicker, muss dann allerdings nachgwürzt werden. Super mit Reis zusammen und es reicht um auch wirklich hungrige Mäuler satt zu kriegen. Kommt auf jeden Fall häufiger auf den Tisch. Gruß Janko

15.07.2006 16:05
Antworten
swenundnadine

Wir haben es ausprobiert und es für sehr sehr lecker empfunden. Das gibt es garantiert mal wieder. Haben auch das erste mal mit Tomaten aus der Dose gekocht und die passen dort perfekt rein.

14.05.2006 11:21
Antworten