Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.04.2006
gespeichert: 134 (0)*
gedruckt: 1.490 (1)*
verschickt: 19 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.10.2003
1 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Entenbrust, je 300 g
Orange(n), kernlos
1/2 Bund Zitronenthymian
9 EL Marmelade (Orangen), bittere
5 EL Senf, körniger
2 EL Senf, scharfer
  Salz
  Pfeffer, schwarz
  Öl
  Zwiebel(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Mit einem scharfen Messer die Orangenfilets aus den Trennhäuten herausschneiden und in einem Sieb abtropfen lassen (Saft anderweitig verwenden).
Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Thymianblättchen abzupfen, hacken und mit Orangenmarmelade, körnigem und scharfen Senf verrühren. Zwiebeln und Orangenfilets unterheben und im Kühlschrank mindestens 20 Min. ziehen lassen.

Den Backofen auf 200° Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180° Grad) vorheizen.

Die Entenbrüste kalt abspülen und trocken tupfen. Die Haut mit einem Messer quer einritzen. Brüste von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Fleisch darin zuerst auf der Haut 4 - 5 Minuten braten, dann wenden und weitere 4 - 5 Minuten braten.
Brüste mit der Haut nach oben in eine feuerfeste Arbeitsschale legen. Auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben und 7 Minuten garen.
Heraus holen, in Alufolie wickeln und 5 Minuten ruhen lassen. Dann quer in dünne Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Dazu passen Feldsalat mit Kirschtomaten, Mozzarellascheiben und Baguette.