Maultaschen


Rezept speichern  Speichern

(Familienrezept)

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.04.2006



Zutaten

für
1 kg Teig, Nudelteig (vom Bäcker)
500 g Rindfleisch, Siedfleisch
300 g Gehacktes (Brät)
300 g Wurst, Lyoner
300 g Wurst (Schinkenwurst), geraucht
1 großes Toastbrot
1 Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
1 ½ Lauch
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer
6 Ei(er)
Muskat
Schnittlauch, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Rindfleisch kochen, dann mit allen übrigen Zutaten klein schneiden. Lauch, Zwiebel und Petersilie in Butter dämpfen. Alle Zutaten vermischen. Nudelteig ausrollen und je nach gewünschter Maultaschengröße ausschneiden, mit der Masse füllen, zusammenklappen und gut an den Rändern andrücken. In reichlich kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen.

Die gekochten Maultaschen können auch mit etwas Fett in der Pfanne gebraten werden; dazu gibt es schwäbischen Kartoffelsalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PettyHa

Hallo bufana, die Füllung kannte ich bisher nicht und habe sie heute mal ausprobiert. Schmeckt sehr lecker, mal ein etwas anderer Geschmack durch die gerauchte Wurst und die Lyoner. Ich mache immer Maultaschen in großer Produktion (ca. 120 Stck.) mit verschiedenen Füllungen, und diese gibt es bestimmt auch wieder! Liebe Grüße Petra

10.11.2011 10:13
Antworten
schrat

Hallo bufana, ich habe die Dinger heute gemacht, in Brühe gegart und zusammen mit schwäbischem Kartoffel-Gurken-Salat serviert. Ich hätte mich fast überfressen! ;-)) Ein Bild stelle ich rein. LG Schrat

04.11.2008 16:04
Antworten
bufana

Hallo Mauti, gerauchte = geräucherte Wurst... zum Thema Gehacktes, Hackfleisch, Mett & Co empfehle ich Dir nachfolgenden Fred; wir nehmen halb Rind/halb Schwein. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. http://www.chefkoch.de/forum/2,1,74787/forum.html LG buf

03.06.2006 23:10
Antworten
Mauti

Hallo, noch einmal zu den Zutaten für ein Nordlicht: Was ist gerauchte ? Schinkenwurst? - im Gegensatz zu ungerauchter? Gehacktes ist bei uns rohes Mett (so Art Thüringer), während Brät das Füllsel aus einer weichen, rohen Bratwurst ist - was soll man nehmen? Liebe Grüße, Mauti

25.05.2006 14:59
Antworten
bufana

Hallo Petra, da ich zur Zeit nicht in Deutschland bin, kopiere ich Dir meinen Beitrag zum vorab erstellten Rezept im Forum. Bei den Schwaben gibts den Teig bei jedem Baecker ;-) 250g Mehl 3 Eier 1/2 EL Olivenöl etwas Salz Mehl auf ein (Nudel-)brett geben. Eier reinschlagen, Olivenöl dazu, zu einem glatten Teig kneten. Der Teig sollte fest sein und darf ruhig an weiche Knetmasse erinnern. Also, zuerst etwas weniger Mehl zu nehmen und den Teig weich ankneten, anschließend soviel Mehl hingeben, bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist. Viel Erfolg! LG buf

18.05.2006 13:12
Antworten
megaturtle

Hallo bitte bei welchem Bäcker gibt es Nudelteig??? Ist es vielleicht möglich die Teigzubereitung dazu zu schreiben? LG Petra

16.05.2006 15:38
Antworten