Erdnussbutter


Rezept speichern  Speichern

Erdnusscreme

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (177 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 20.04.2006 830 kcal



Zutaten

für
130 g Erdnüsse, frisch
1 EL Öl (Erdnussöl)
Salz
5 g Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
830
Eiweiß
38,71 g
Fett
69,53 g
Kohlenhydr.
14,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Frische Erdnüsse knacken und die braunen Häutchen entfernen.

130 g Erdnüsse in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Temperatur so lange leicht rösten, bis sie anfangen zu duften. Anschließend die Nüsse in einen Mixbecher geben und während des Pürierens nur so viel Erdnussöl zufügen, bis die Erdnussbutter geschmeidig wird. Wenn man die Erdnussbutter zum Backen verwenden möchte, nur leicht salzen und eine Prise Zucker zufügen.

Bei Verwendung als Beilage zu Gegrilltem oder zu Fondue den Zucker weglassen und statt dessen die Erdnussbutter nach eigenem Geschmack salzen.
Wie Konfitüre in Weckgläser abfüllen und kühl lagern.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

meerjungfrau

Hallo, inspiriert durch dieses Rezept habe ich es so gemacht: 100 g Erdnüsse, geröstet & ungesalzen 50 g Cashewkerne, geröstet & gesalzen 15 g Erdnussöl 8 g Honig Allerdings habe ich mich etwas blöd angestellt indem ich alle Zutaten auf einmal in die Gewürzmühle meiner KüMa gegeben habe. Da blieb dann irgendwie alles kleben und einige Nüsse blieben ganz. Habe dann umgefüllt und noch kurz den Pürierstab reingehalten - und siehe da: sehr leckere Erdnussbutter! Das nächste Mal rühre ich Öl und Honig erst zum Schluss drunter. DANKE für die Idee. VG -meerjungfrau-

01.07.2021 13:58
Antworten
mela313

Kann man die Erdnussbutter auch in größeren Mengen herstellen und auf Vorrat einkochen?

24.10.2020 20:23
Antworten
Blaenki86

Hallo! Sehr,sehr lecker,danke für das tolle Rezept! Kann man das auch mit Haselnuss machen?

31.08.2020 08:29
Antworten
Dori2402

Finde das Rezept mega lecker und die Idee super. ich habe den Zucker weg gelassen und beim nächstenmal wohl auch das Öl... wenn man lange genug mixt wird es cremig genug. ich hatte Erdnüsse und cashew verwendet... könnte mir das.mit Pistazien auch unheimlich lecker vorstellen.

16.04.2020 18:36
Antworten
selfmadewoman

Hallo, Ich würde das rezept ebenfalls gerne ausprobieren. Meinst du ein stabmixer schafft sowas auch? Hab angst mir den kaputt zu machen?

10.04.2020 18:47
Antworten
bienemaja71

Hallo, ich habe die Creme mit einer Dose gesalzener Erdnüsse, einem Schuß Sonnenblumenöl und ein wenig Zucker gemacht. Mein Mann und die Kinder lecken sich alle 10 Finger danach. Jetzt muss ich jede Woche einmal die Creme machen, sonst ist das Geheul groß. Allerdings nehme ich dann 2 Dosen Erdnüsse à 200g. LG, Biene

05.12.2006 15:43
Antworten
käsespätzle

Hallo, deine Erdnußbutter ist wirklich lecker. Zum Thema Haltbatkeit muß ich sagen: Nicht länger als 1 Woche *grins*, eher weniger. Ich habe schon wieder eine Tüte Erdnüsse kaufen müssen. Für ganz zarte Butter gebe ich den Zucker gleich zu den noch warmen Nüssen und pürriere alles. Für "krümelige" Butter lasse ich alles abkühlen und gebe dann erst Zucker dazu. LG käsespätzle

25.09.2006 09:25
Antworten
mamirah24

hallo schnuebi, wir machen unsre Erdnussbutter auch immer selber, probier mal einen wiiiiinzigen Sprutzer Sojasauce(ohne glutamat) dadurch, das gibt dem ganzen noch den letzten Pep. liebe grüsse mamirah

28.06.2006 15:16
Antworten
schnuebi

Ich kann nicht genau sagen, wie lange die Erdnussbutter wirklich hält. Bei uns hält sie höchstens 2 Monate weil sie so schnell gegessen oder verbacken wird! Also mindestens 2Monate ist sie sicher im kühlschrank haltbar. Das Rezept ist mit frischen gepulten erdnüssen gemacht, deswegen führt man selber Salz zu. Zum Kochen benötigt man ja auch Salz. Sicher kannst du es weglassen, aber ohne Salz schmeckt die erdnussbutter einfach nicht ;-)! In der Sauce wo ja sowieso noch andere Gewürze hineinkommen, kann man das Salz sicher weglassen.

22.06.2006 18:04
Antworten
falafel

Hallo, Wie lange ist diese Erdnussbutter haltbar? Ich kann sie sicher auch aus ungesalzenen ausgepulten Erdnüssen herstellen? Freue mich über deine Antwort Ich brauche Erdnussbutter immer für die leckere Sauce, aber da ich letztes mal gelesen habe, dass da auch gehärtetes Pflanzenfett (PFUI) drin ist, will ich das nicht mehr. Gruß falafel

22.06.2006 16:38
Antworten