Auflauf
Deutschland
einfach
Europa
Fisch
Hauptspeise
Kartoffeln
raffiniert oder preiswert
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffel - Matjesauflauf

deftig

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.04.2006



Zutaten

für
1 kg Pellkartoffel(n)
2 Zwiebel(n)
100 g Schinken oder Bacon, gewürfelt
4 Fischfilet(s) (Matjes)
1 Bund Dill (alternativ Dillgewürz)
1 EL Butter
Salz
Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
250 ml Sahne
Butter für die Auflaufform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln nicht zu weich vorkochen. Schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Matjesfilets quer in Streifen schneiden, den Dill waschen und fein hacken.

Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Die Zwiebeln und den Speck in einer Pfanne glasig braten. Dann die Hälfte der Kartoffelscheiben und der Zwiebelmischung in die Form füllen, die Matjesstreifen darüber verteilen und mit Dill betreuen. Dann die restlichen Kartoffelscheiben und den Rest der Zwiebelmischung darüber geben und leicht salzen und pfeffern (nicht zu viel, da der Schinken schon salzig ist).

Dann alles mit der Sahne übergießen und auf die mittlere Schiene des kalten Backofens schieben und bei 200° Grad etwa 45 Minuten backen.

Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

irmaria

Welche Kartoffelsorte nimmt man am Besten ? Mehlig? fest oder vorw. festkochend ?

15.02.2018 20:32
Antworten
der_schnapf

lecker, aber auch ganz schön salzlastig

12.12.2015 12:19
Antworten
cornflex

Auch ich war anfangs etwas skeptisch. Aber der Auflauf war wirklich lecker. Ich hatte nur dummerweise den Matjes zu klein geschnitten. Wir mussten ihn dann suchen.

26.02.2015 10:37
Antworten
McMoe

Hallo Depda, bei uns gab es gestern diesen Auflauf. Da wir sehr gerne Matjes essen und auch Kartoffeln, musste ich dein Rezept unbedingt ausprobieren. Ich war zwar erst skeptisch, aber es schmeckt wirklich sehr lecker und auch der Matjes war schön saftig und keineswegs bröslig. Das werde ich bestimmt noch öfters machen. Für dein Rezept gibt es die volle Punktzahl von mir. LG McMoe

17.08.2013 11:13
Antworten
Depda

Hallo auch, ich kann überhaupt nicht verstehen warum die Matjes bröselig gewesen sein sollen. Diesen Auflauf gibt es bei uns zu Hause regelmäßig und immer war der Matjes noch schön saftig. Es ist wichtig die Matjes wirklich in der Mitte des Auflaufs zu verteilen und wirklich frische Filets zu nehmen. Einfach noch einmal probieren und dann wirts Euch genau so schmecken wie uns und Kater :-)

02.05.2007 13:26
Antworten
ceweg

Den Auflauf gab's heute bei uns. Ich fand, dass der Backofen dem Matjes leider gar nicht gut getan hat. Er war ganz bröselig und geschmacklich hatte er auch verloren. Nächstes Mal gibt es den Auflauf ohne Matjes und den Fisch als Beilage! LG ceweg

18.03.2007 14:19
Antworten
Kater63

Hallo! Habe diesen Auflauf ausprobiert und mein Mann und ich sind total begeistert. Werde den Auflauf auch am Wochenende zu unsere Geburtstagsparty anbieten. Wirklich sehr lecker. Gruß Kater

26.02.2007 14:17
Antworten