Salat
Gemüse
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Reis- oder Nudelsalat
Eier oder Käse
gekocht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Nudelsalat mit Tomate - Mozzarella

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 18.04.2006 669 kcal



Zutaten

für
1 kg Tomate(n)
500 g Nudeln (Spirelli)
4 Mozzarella
3 Basilikum (TK)
3 Zwiebel(n), gewürfelt
6 EL Balsamico
10 EL Olivenöl
1 TL Senf
Zucker
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
Kräuter nach Wahl

Nährwerte pro Portion

kcal
669
Eiweiß
27,06 g
Fett
30,76 g
Kohlenhydr.
69,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Nudeln bissfest kochen.
In der Zwischenzeit aus Öl, Balsamico, Senf, Zucker Salz und Pfeffer eine Vinaigrette zubereiten. Die gewürfelten Zwiebeln zugeben und mindestens eine Stunden darin ziehen lassen (die Schärfe wird dadurch entzogen).
Die Tomaten putzen, das Innere dabei entfernen und klein schneiden. Den Mozzarella ebenfalls würfeln.
Alle Zutaten nun miteinander vermengen und den Salat servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Muffin1006

Super Lecker! Heute zum Grillfest gemacht. Habe allerdings etwas mehr Balsamico und weniger Basilikum dran gemacht!

10.06.2012 16:28
Antworten
mawilken

Der Zitronensaft kommt in die Vinaigrette. Persönlich finde ich, ist es aber egal, ob oder ob nicht. Ich selber verändere meine Vinaigrette ständig... auf der Suche nach dem perfekten Geschmack.....

18.04.2007 22:56
Antworten
bplus

Genau so ein Rezept hatte ich gesucht! Habe den Salat zu einem Geburtstag mitgebracht und er kam gut an. Ich habe nur etwas mehr Balsamico genommen, schmeckt mir persönlich dann besser. Ach ja, und den Zitronensaft hab ich weggelassen, da in dem Rezept nicht steht, wohin der soll (ich nehme an in die Vinaigrette?). LG Bplus

10.11.2006 11:41
Antworten