1-2-3 - Obstkuchen mit Crème fraiche


Rezept speichern  Speichern

Die Zahlen 1-2-3 stehen als Eselsbrücke für die Zutaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.03
 (87 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.04.2006



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Zucker
200 g Butter, kalt
300 g Mehl
1 Ei(er)

Für den Belag:

800 g Äpfel (oder anderes Obst, z. B. Birnen, Pflaumen, Rhabarber)
300 g Crème fraîche
3 Ei(er)
2 EL Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
2 EL Haselnüsse - oder Mandelblätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus Zucker, Butter, Mehl und dem Ei zügig einen geschmeidigen Mürbeteig kneten und eine halbe Stunde kalt stellen.
In der Zwischenzeit das Obst putzen und in Scheiben, Stücke oder Schnitze teilen.
Den Teig in einer gefetteten Springform (26 cm Durchmesser) ausrollen und den Rand ca. drei Zentimeter hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und das Obst auf darauf verteilen.
Crème fraiche, Eier, Zucker und Vanillezucker verquirlen und über das Obst gießen. Je nach Geschmack mit Haselnuss- oder Mandelblättern bestreuen.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 45 Minuten backen.
Die Form aus dem Backofen nehmen und noch etwa 10 - 15 Minuten stehen lassen. Dann den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silviadieter

Hallo Der Kuchen war der Hit 👌. Er war so schnell weg wie er gemacht war . Ratzfatz .

22.06.2018 08:16
Antworten
I-Like-Brutzeln

Hallo, habe diesen ebenfalls mit einem päckchen vanille pudding und 400gr creme fraiche sowie einem ei mehr gemacht. Als frucht habe ich 2 gläser sauerkirschen genommen. Einfach genial der kuchen. Kam überall bestens an, Und der rest war auch noch nach 5 tagen im kühlschrank so gut wie am ersten. Vielen dank für das tolle rezept und vorschläge. Wird auf jeden fall wieder gebacken.

19.01.2016 06:52
Antworten
trachurus

Ich habe den Kuchen mit säuerlichen Äpfeln gebacken. Er ist sehr lecker und nicht zu süß! Danke für das Rezept

28.10.2015 12:18
Antworten
Ginaluna

Hallo Monarisa, Vielen Dank für dieses Rezept. Der Kuchen ist super lecker und schnell gemacht. Ein einfaches Rezept, das man sehr gut nachbacken kann. Ich habe ihn schon mehrmals mit verschiedenen Obstsorten gebacken. Immer war er weg, sobald ich ihn auf den Tisch gebracht habe. Man hört dann nur noch: hm ist der lecker; wo hast du das Rezept her?; kannst du den auch für die Taufe von unserem Sohn machen? Und so weiter....... Den werde ich ganz bestimmt noch öfter backen (müssen

19.07.2015 11:47
Antworten
maracujamango

hallo, der Kuchen ist mir auch als "Nichtbäckerin" sehr gut gelungen. Ich habe drei Obstsorten verwendet und zwar je 1/3 Mandarinen, Kirschen aus dem Glas und frischen Rhabarber. Er war lecker saftig und durch die verschiedenen Obstsorten konnte sich jeder aussuchen, was er gerne mochte oder auch vertragen konnte. Danke für das einfache und überzeugende Rezept Maracujamango

20.04.2014 19:16
Antworten
spiessli

Habe alles nach Rezept gemacht ,auch Backzeit eingehalten aber der Belag ( mit Apfelstücke ) war nicht fest so dass das Obst beim Kuchenschneiden runterfiel. Hätte Vielleicht doch länger im Ofen bleiben müssen als 45 min 180 Grad. Äpfel waren auch noch knackig ...

28.08.2006 11:10
Antworten
Habibi010

war richtig lecker, und ratzfatz zubereitet, wird es öfters geben ... LG Habibi010

10.07.2006 15:29
Antworten
baehrchen

Hallo monarisa! Habe heute deinen Kuchen nachgebacken. War sehr lecker. Hoffe du hast noch mehr solche feinen Rezepte. Gruß baehrchen

14.06.2006 12:34
Antworten
spagetti2

Hallo, hab dein Rezept gelesen und gleich mit Rhabarber nachgebacken, allerdings hab ich einen Hefeteig darunter gemacht. Das nächste mal mach ich aber auf jeden Fall deinen Teig, aber der Belag war echt lecker und ging schnell!! Lg spagetti2

06.05.2006 22:34
Antworten
diekleineHexe2

Hallo Monarisa, ich habe diesen Kuchen schon sehr oft nach meinem Rezept gebacken. Die Abwandlung für den Belag mit mehr Creme fraiche + 1 Ei mehr und Mandelblättchen finde ich gut - muß ich bald mal backen. Viele Grüße die Hex

06.05.2006 21:56
Antworten