Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.04.2006
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 267 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.06.2005
23 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 g Mehl (Typ 1050)
1 kleine Ei(er)
125 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 TL Zitrone(n), unbehandelt, die abgeriebene Schale
100 g Butter oder Margarine
250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Vanilleschote(n), das Mark
Ei(er)
1 Pck. Backpulver
500 g Mehl (Weizenvollkornmehl)
1500 g Äpfel, säuerlich
1/2 TL Zimt
30 g Zucker
20 g Puderzucker
  Mehl für die Arbeitsfläche
  Fett und Semmelbrösel für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 10 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 572 kcal

Für den Mürbeteig das Mehl auf die Arbeitsfläche schütten, in die Mitte eine Mulde drücken. Ei, Zucker, Salz und Zitronenschale hineingeben und das Fett in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen. Von der Mitte aus alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Den Teig halbieren. Eine Hälfte auf der bemehlten Arbeitsfläche möglichst rund in Springformgröße (28 cm) ausrollen. Mithilfe des Springformbodens den Teig auf die richtige Größe schneiden, auf die Kuchenrolle wickeln und über dem gefetteten und gebröselten Springformboden wieder abwickeln. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Form zusammensetzen.

Die andere Hälfte des Mürbeteigs auf der bemehlten Arbeitsfläche zu zwei Rollen von jeweils 40 cm formen. Die Rollen innen an den Springformrand legen, die Nahtstellen zusammendrücken und den Teig am Rand hochdrücken.

Für den Rührteig Butter/Margarine mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Zucker, Salz und Vanillemark dazugeben und so lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Eier einzeln nacheinander, dann das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren.

Die Äpfel schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Apfelviertel in dicke Spalten schneiden. Die Spalten grob zerteilen. 1/3 des Rührteiges auf dem Mürbeteigboden verteilen, die Hälfte der Äpfel darübergeben. Das zweite Drittel des Rührteigs darauf verteilen, die restlichen Äpfel darübergeben und den restlichen Teig darauf verteilen.

Zimt und Zucker mischen und gleichmäßig über die Torte streuen. Die Torte im vorgeheizten Backofen auf der untersten Einschubleiste backen. Evtl. die letzten 15 Minuten mit Alufolie abdecken. Weitere 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen.

Die Torte in der Form auf einem Kuchengitter kalt werden lassen, dann den Ring von der Springform lösen. Die Torte auf eine Kuchenplatte setzen und leicht mit Puderzucker bestäuben.