Bewertung
(4) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.04.2006
gespeichert: 156 (0)*
gedruckt: 1.052 (3)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2003
8.792 Beiträge (ø1,72/Tag)

Zutaten

250 g Himbeeren, (TK) oder frisch
150 ml Eierlikör
6 cl Himbeergeist
5 Blatt Gelatine
  Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als Form für dieses Dessert dient eine Kinderkuchenform mit 0,4 Liter Inhalt. Diese wird mit einer Frischhaltefolie großzügig ausgelegt, so dass sie an den Rändern überlappt.

Eierlikör in einer Kasserolle kurz erwärmen, nicht zu heiß werden lassen und 2 Blatt eingeweichte Gelatine darin auflösen. In die Kuchenform gießen und 4 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Himbeeren in einer Kasserolle erhitzen, dabei mit dem Schneebesen rühren, bis alle Früchte zerfallen sind. Mit Zucker und Himbeergeist abschmecken. 3 eingeweichte Gelatineblätter darin verrühren und die Flüssigkeit etwas erkalten lassen. In lauwarmen Zustand über die inzwischen fest gewordene Eierlikörmasse gießen, die Folie über der Form verschließen und alles 8 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen.

In ca. 1 cm breiten Scheiben servieren und mit flüssiger Schokolade, ganzen Himbeerfrüchten, Minze- oder Kresseblättchen dekorieren.