Saucen
Dips
Party
Brotspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Fingerfood
Snack
Mittlerer- und Naher Osten

Rezept speichern  Speichern

Auberginen - Dip mit libanesischem Fladenbrot

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 14.04.2006



Zutaten

für
4 Stück(e) Brot(e) (Pitabrote)
3 EL Sesam, geröstet
3 EL Thymian, gehackt
3 EL Mohn, blauer
150 ml Olivenöl, nativ extra

Für den Dip:

2 kleine Aubergine(n)
1 Knoblauch, zerdrückt
4 EL Gewürzpaste (Tahin)
25 Mandel(n), gemahlen
½ Zitrone(n), der Saft davon
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
2 EL Minze, frische Blätter
2 EL Olivenöl, nativ extra
Salz
Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für das libanesische Fladenbrot die Pitabrote in der Mitte durchbrechen und die Hälften vorsichtig horizontal teilen. Sesam, Thymian und Mohn für ein kräftigeres Aroma im Mörser grob zerreiben.
Das Olivenöl unterrühren. Die Pitabrote auf der Innenseite mit der Mischung bestreichen und im Backofen oder unter dem Grill goldbraun und knusprig rösten. Abkühlen lassen, in Stücke brechen und beiseite stellen.

Die Auberginen unter gelegentlichem Wenden grillen, bis die weich sind. Die Haut abzeihen, die Auberginen grob hacken und in einem Sieb abtropfen lassen.
Die Auberginen kräftig ausdrücken und in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben. Knoblauch, Tahin, Mandeln, Zitronensaft und Kreuzkümmel hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu einer cremigen Paste pürieren. Die Hälfte der Minze grob hacken und unter die Masse rühren.

Den Dip in eine Schüssel füllen, mit den restlichen Minzeblättern bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. Dazu libanesisches Fladenbrot reichen.


Hinweis: Baba Ganoush heißt der delikate Auberginendipp aus dem Mittleren Osten. Sein zart würziges Aroma verdankt er Tahin, einer Sesampaste mit Kreuzkümmel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Simmchen

... ich liebe diese Auberginenpaste. Mit Minze kannte ich es noch nicht, aber es wird frischer dadurch. Ich ess es meistens einfach nur mit Fladenbrot. Wenn jemand Probleme hat mit den Auberginen, die gibt es auch in der Konserve schon anrührfertig in entsprechenden Geschäften zu kaufen.

05.07.2007 10:28
Antworten