Dorsch Rückenfilet mit Waldkräutersenfkruste auf Tomaten - Gemüserisotto


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.47
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 14.04.2006



Zutaten

für
800 g Fischfilet(s), Dorsch (Kabeljau) Rückenfilet
1 Zitrone(n)
200 g Reis, Risottoreis ( Arborio )
1 ½ Liter Fischfond (Gemüse-, Hühner-, Fleischbrühe)
2 Karotte(n)
1 Dose Tomate(n), geschälte
Oregano
125 ml Wein, weiß
2 Eigelb, für die Kräuterkruste
½ Liter Tomate(n), passierte oder Tomatensaft
3 TL Semmelbrösel
3 TL Senf (Kräutersenf)
1 Stange/n Sellerie
½ Bund Lauch
1 Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
10 g Butter
Meersalz
Thymian
Petersilie
Pfeffer
Chili
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den küchenfertigen Fisch kurz abbrausen, trocken tupfen, salzen und mit Zitrone von allen Seiten beträufeln, pfeffern.
Ca. 100 g Karotte, 100 g Stangensellerie, eine Zwiebel und zwei Knoblauchzehen in sehr kleine Würfel hacken und mit 1 EL Butter anschwitzen. Reis hinzufügen und bei mittlerer Hitze ebenfalls anrösten. Achtung: Immer mit flachem Schaber rühren, damit der Reis nicht ansetzt. Wenn der Reis glasig ist, mit dem Weißwein ablöschen. Kräuter (Oregano, Thymian oder fertige italienische Kräutermischung), ca. 1 TL Meersalz sowie Pfeffer und ein wenig Chilipulver zugeben. Brühe portionsweise hinzufügen, ständig rühren. Immer, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, neue Brühe nachgießen.
Nach ca. 15 Minuten den Lauch in Streifen schneiden und mit den geschälten Tomaten (grob gehackt), ca. 100 ml passierte Tomaten oder Tomatensaft sowie eine starke Prise Zucker ebenfalls zugeben. Den Reis immer wieder auf Konsistenz kosten. Er muss durchgegart sein, d.h. er darf keinen harten Kern mehr haben. Falls zuwenig Brühe vorhanden war, einfach Wasser oder Tomatensaft nehmen.
Den Ofen auf 150 Grad vorheizen und den Fisch in eine gebutterte, feuerfeste Form geben. 15 Minuten im Ofen backen.
Währenddessen Eigelb mit 1-2 Esslöffel Kräutersenf ( je nach Geschmack auch andere Senfsorten) und etwa 1-2 Esslöffel Semmelbrösel zu einer Paste glatt rühren. Den Fisch mit der Senfpaste bestreichen und ca. 3-5 Minuten unter den Grill legen. Achtung: Am besten zuschauen, kann schnell verbrennen. Wenn die Kruste anbräunt, herausnehmen und servieren.
Im Idealfall ist das Risotto gleichzeitig mit dem Fisch fertig. Dazu passt ein Chicoree- oder Feldsalat mit einem Balsamicodressing.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FigoBifi

Super lecker! danke für das tolle Rezept

11.04.2016 20:27
Antworten
Wolfgang60

Danke für das tolle Rezept. Ich habe es (fast) genau so gemacht wie du es geschrieben hast. Es war wunderbar, habe von der " besten aller Ehefrauen" ( war das Vaszary oder G. von Rezorri oder wer?) Riesenkomplimente gekriegt. Das Risotto war auch ein Gedicht. Dazu gab es einen Sauvignon blanc von Marlborough mmhh, Also nochmals : supi ! Vielen Dank, Wolfgang

18.10.2009 14:18
Antworten
schnodder

Hallo, das Rezept liest sich absolut lecker. Aber, was ist bitte unter "Rückenfilet" zu verstehen? Ich kenne den Dorsch bzw. Kabeljau nur als ganzen Fisch oder eben nur als "Filet". Liebe Grüße, Gabriela

13.03.2008 23:50
Antworten
Temperator

Rückenfilet ist der Teil oberhalb der Seitenlinie, etwa halb so lang wie das ganze Filet und vor allem gleichmäßig dick. Im guten Fischhandel bekommst du das so. Oder Filets selber zuschneiden

14.03.2008 20:55
Antworten
AndyCalypso

Hallo, ich habe Dein Rezept Ostern fuer meine Familie gekocht und die haben echt gedacht ich koennte kochen ;-)) Es war einfach herrlich!!! Vielen Dank, Andrea

10.04.2008 18:20
Antworten
Onkel_Poppi

Hi, den Kräutersenf kann man kaufen oder selber machen: http://www.rezepterang.de/saucen/saucen_2780.html Der eine kennt ihn unter Waldkräuter der andere unter Kräuter. Grunz Oli

13.03.2008 11:35
Antworten
waldkönigin

hallo, und wo sind die waldkräuter?

10.03.2008 14:15
Antworten
Temperator

Im Senf! Das ist Waldkräutersenf. Kommt nicht so richtig raus, da hast Du recht.

10.03.2008 18:51
Antworten
Hias2000

Hallo, wo bitteschön bekomme ich denn Waldkräutersenf her??? Selbermachen? Als ich den Rezeptnamen las, dachte ich, mir würde nun mitgeteilt, welche Kräuter ich im Wald sammeln soll und wie ich diese als solche erkenne... Ich weiß schon einmal gar nicht, was Waldkräuter sind - außer vielleicht Waldmeister und Bärlauch... Schade, ich hatte gedacht, dies könne ein Rezept für Ostern sein... Bestens grüßt der Hias

13.03.2008 10:36
Antworten
Temperator

Ich kaufe meinen Senf immer in Monschau, das geht auch per Internet. Google mal unter historische Senfmühle Monschau. Die Dinger sind klasse!

13.03.2008 19:33
Antworten