Beilage
Eintopf
Europa
Gemüse
Hauptspeise
kalt
Mexiko
Party
Sommer
Spanien
spezial
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pikante Gazpacho

pikante kalte Gemüsesuppe, gut vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.04.2006 171 kcal



Zutaten

für
1 Salatgurke(n)
1 Paprikaschote(n), grüne
6 Tomate(n), reife
1 Zwiebel(n), (fein gehackt)
½ Chilischote(n), scharfe, (entkernt und gehackt)
3 Zehe/n Knoblauch, (zerdrückt)
4 EL Olivenöl
½ TL Kreuzkümmel, gemahlener
4 TL Essig (Sherryessig)
4 EL Koriander, frisch gehackter
2 EL Petersilie, frisch gehackter
300 ml Gemüsebrühe
600 ml Tomatensaft oder passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Eis, gewürfelt, zum Servieren

Nährwerte pro Portion

kcal
171
Eiweiß
6,26 g
Fett
9,55 g
Kohlenhydr.
13,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
Die Gurke und die Paprika halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.
Tomaten in eine hitzebeständige Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und 30 Sekunden ruhen lassen. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, häuten und nach Belieben entkernen; dann das Fruchtfleisch klein hacken.
Gurke, Paprika, Tomate und Zwiebel je zur Hälfte mit Chilischote, Knoblauchzehen, Öl, Kreuzkümmel, Essig, Koriander und Petersilie in eine Küchenmaschine geben. Bei laufender Maschine einen Teil der Brühe in einem dünnen Strahl zugießen und so lange pürieren, bis eine feine Creme entsteht.
Die fertige Creme in eine Schüssel geben. Die übrig gebliebene Brühe und den Tomatensaft unterrühren. Das restliche Gemüse zugeben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abdecken und einige Stunden kalt stellen.

Die fertige Gazpacho auf Suppentellern verteilen und mit Eiswürfeln servieren.

VARIATION: Die Eiswürfel aus Tomatensaft herstellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GourmetKathi

Sehr lecker und perfekt an heißen Sommertagen! Ich habe es mit Hüttenkäse anreichert! GlG Kathi

14.07.2016 14:46
Antworten
funship

Schönes Wetter, Gäste eingeladen: Da kommt so eine Gazpacho gerade recht als Auftakt für ein sommerliches Mahl. Und sie kam hervorragend an, selbst bei meiner eher Gazpacho-kritischen Göttergattin. Obwohl ich den Mangel an frischem Koriander durch entsprechend mehr (glatte) Petersilie wettmachen musste und auf die Eiswürfel gänzlich verzichtete. Besonders positiv wurde kommentiert, dass die Komposition nicht zu tomatenlastig ist. Daher ganz klar: Großes Lob, volle Punktzahl und vielen Dank! Ein Bild ist unterwegs.

17.06.2012 19:20
Antworten