Candle light Tomatensuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Die feine kleine Vorsuppe oder die Schnelle

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 13.04.2006



Zutaten

für
1 halbe Zwiebel(n), rot, fein gehackt
½ Bund Basilikum
Olivenöl
400 g Tomate(n)
300 ml Brühe
Gnocchi, Menge nach Wunsch
Speisestärke nach Bedarf
1 TL Crème fraîche nach Bedarf
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zimt zum Abschmecken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Feingehackte Zwiebel und Basilikum in erhitztem Olivenöl andünsten. Tomaten häuten, pürieren und mit anbraten. Brühe dazugeben, alles einmal aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zimt abschmecken. Gnocchi zugeben und mitgaren, nach Bedarf mit Speisestärke binden.
Auf Teller füllen und nach Bedarf jeweils einen TL Crème fraiche darauf geben.

Dazu Stangenbrot und einen frischen Salat reichen.

Tipp: Die Zwiebeln kurz mit Rotwein ablöschen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HankaLi

Hallo Fetine, bei uns gab es gestern Deine Suppe. Sehr, sehr lecker. Ich bin eigentlich gar nicht so für Tomatensuppe, aber die war richtig gut. Allerdings habe ich statt der Gnocchi Croutons hinein gegeben. Danke und liebe Grüße Hanka

09.05.2010 10:51
Antworten
oma-inge

Vielen lieben Dank für das Rezept. Habe die Suppe gerade fertig gekocht. Besonders die Zimt Note finden wir alle wunderbar. LG Inge

23.12.2007 15:48
Antworten
Chrystally

Ich schließe mich an, seeehr lecker, und die Zubereitung ist "idiotensicher" - das kriegt sogar ein Student mit zwei linken Kochhandschuhen (wie ich) hin ;)! Der Zimt ist der absolute Clou, und an den Zucker-Tipp hab ich mich auch gehalten. Nur Gnocci hatte ich keine. Hab dafür Croutons drübergestreut und mir ein Kräuterbaguette aufgebacken. Bild ist unterwegs! Vielen Dank für das Rezept!

06.09.2007 14:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

hi, Also deine Suppe ist echt sehr lecker. Mein Kids (Pfadfinder) hatten dir dieses Wochenende für die ELtern gekocht, tund 30 Personnen. Fast alle wollen dein Rezept. Dazu gabs noch selbstgemachtes Knoblauchbrot, aber supwerlecker deine Suppe und die kids haben auch bemerkt das man mit nicht fertiog wahre lecker essen kann. danke histerix

06.03.2007 10:47
Antworten
OliEf

sehr lecker vor allem mit der Zimtnote! Ich habe zwar Püree (dickflüssiges) verwendet und nur 2 Tomaten reingeschnitten aber trotzdem super!

04.03.2007 14:07
Antworten
Koch-Tom

gestern hatten wir deine suppe auf der karte als tagessuppe, war ein voller erfolg ... wir hatten noch etwas knofi mit rangemacht...

11.01.2007 08:54
Antworten
Kochhusky

Hallihallo, die Suppe ist sehr schmackhaft. Ich habe allerdings 1 große mehlige Kartoffel anstatt der Gnocci verwendet und 2 Zehen Knoblauch hinzu gepresst. Ebenso sollte eine Prise Zucker nicht fehlen. Gruß Frank

17.10.2006 23:14
Antworten
heike50374

Hallo Fetine, heute hatte ich deine Suppe. Ich habe sie allerdings ohne Basilikum zubereitet und als Einlage Maultaschen genommen. Zum Abrunden des Geschmacks hatte ich noch eine Prise Zucker genommen. Vielen Dank für das leckere Rezept. Heike

06.07.2006 13:27
Antworten