Obatzda


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 07.05.2002 654 kcal



Zutaten

für
250 g Camembert(s), vollreif
1 EL Butter
100 g Doppelrahmfrischkäse
1 Zwiebel(n), feingehackt
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
Paprikapulver, rosenscharf
Kümmel
4 EL Bier
1 Zwiebel(n) in Ringen
Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
654
Eiweiß
33,31 g
Fett
54,55 g
Kohlenhydr.
6,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Das darf in keinem Biergarten in München fehlen.
Den Camembert mit einer Gabel zerdrücken. Mit Butter und Frischkäse und der Zwiebel vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kümmel würzen, das Bier unterrühren.
Etwa 1 Std. ziehen lassen. Dann reichlich auf frisches dunkles Brot streichen und mit Schnittlauchröllchen und Zwiebelringen dekoriert servieren.
Variante: mit Radieschen und Radispirale servieren.
Dazu passt natürlich ein frisches Hefeweizen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dagmar456

Sehr schönes Rezept. Genauso mache ich meinen Obazdn auch. Statt Doppelrahmfrischkäse nehme ich allerdings gekörnten Frischkäse (Hüttenkäse). LG Dagmar

13.06.2019 18:12
Antworten
kochen-entspannt

Schnell gemacht und schmeckt mir persönlich viel besser, als nur mit Butter. Das Bier habe ich ersatzlos weggelassen. Die Masse ließ sich trotzdem gut zerdrücken. Wird es wieder geben. Danke für das Rezept!

30.03.2019 15:23
Antworten
küchen_zauber

Dein Rezept war sehr gut. Hatte es vorher noch nie mit Frischkäse gemacht. War auch etwas einfacher zu mischen als mit Butter, wobei uns das mit Butter auch super schmeckt. Ein Foto folgt. LG

04.06.2018 21:15
Antworten
Meisterseimel

Hallo, ich habe den Obazdn gestern gemacht und heute mit meinen Kollegen gegessen. Alle waren begeistert! Deshalb 5 Sterne von mir!

23.02.2018 18:17
Antworten
Lion_of_Alexandria

Hi, habe letzte Woche zum ersten mal Obazda mit Frischkäse gemacht und dafür dein Rezept als Basis genommen. Vorher kannte ich ihn nur mit Butter, das ist mir aber einfach zu schwer gewesen. Dein Rezept ist unkompliziert und schmeckt sehr gut. Vielen Dank fürs Einstellen. Lion

17.08.2017 12:55
Antworten
mickyjenny

Schmeckt sehr gut, dieser Obatzda- auch ohne Bier. Ich habe noch etwas Paprikamark zugefügt, das war schön fürs Auge und gab noch einen Extra-Pfiff .Ein Bild lade ich auch noch hoch. LG Micky

24.11.2009 12:44
Antworten
-Monika-

Gutes Rezept und sehr variabel.

27.03.2006 13:20
Antworten
Baerenkueche

Für Obatzten gibt es ja viele Rezepte. Habe heute mal dieses probiert und es hat ganz lecker geschmeckt. Nicht so üppig, wie mit "nur" Butter. LG Bärenküche

18.11.2005 17:40
Antworten
tina1107

Ich mische für den Geschmack einen Schuß Bier unter und auch ohne Frischkäse, dafür mit mehr Butter. Den Kümmel lasse ich weg. Schmeckt auch super!

19.07.2004 16:48
Antworten
juchheissa

Um nah ans Münchner Original zu kommen, läßt man den Frischkäse weg und nimmt dafür mehr Butter. Außerdem genieße man dazu ein frisches Weißbier (das im Oberbayrischen nicht Weizen heißt).

01.07.2002 15:49
Antworten