Eiserkuchen


Rezept speichern  Speichern

erbibt ca. 70 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.04.2006 4421 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
350 g Zucker, Kandis-
500 ml Wasser
3 Ei(er)
125 g Butter
3 Pck. Vanillezucker
1 TL Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
4421
Eiweiß
73,14 g
Fett
127,33 g
Kohlenhydr.
734,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Kandis im Wasser auflösen und kalt werden lassen. Die Butter etwas auflösen und den Teig anrühren wie Pfannkuchen, allerdings nicht zu steif. Nun noch kaltes Wasser hinzugeben, bis der Teig flüssig ist. Relativ wenig Teig auf den Hörnchenautomaten machen und schnell zumachen. Nach kurzer Zeit mit einer Gabel SOFORT zum Hörnchen rollen und kalt werden lassen.
Uns schmecken die Hörnchen immer sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gourmettine

Hallo! Das Rezept ist super, die Eiserkuchen werden sehr fein und bleiben in einer Dose herrlich knusprig. Eigentlich wollte ich Waffelhörnchen formen, aber dafür fehlte mir der passende Waffelkegel. Um die Röllchen zu formen, muss man blitzschnell sein, denn sobald sie nicht mehr sehr heiß sind, zerbrechen sie. VG Tiiine

04.05.2020 14:45
Antworten
Goldilocks45

Ich habe heute Deine Rezept nachgebacken und bin restlos begeistert. Nach meinem alten Rezept, das zum Eisen mitgliefert wurde, waren die Hörnchen immer gummi-weich, aber diese sind wunderbar knusprig. Der Trick mit dem Kandis ist genial. Ganz herzlichen Dank dafür und guten Rutsch allerseits! Birgit

31.12.2018 12:07
Antworten
Kitchenqueenforever

Unser absolutes Lieblingsrezept für Eiserkuchen - so müssen sie sein. Danke für das Rezept!

04.01.2018 17:53
Antworten
biggi301

Einfach sehr lecker dieses Rezept. Hatte das Rezept von meiner Mutter verlegt, aber dieses kommt dem sehr nahe.

21.12.2017 17:32
Antworten
luloudo

Wir haben auch schon viel ausprobiert - das ist wirklich das beste Rezept! Wird bestimmt bald wieder gemacht.

22.10.2017 13:04
Antworten
Frühstücksbrettchen

Backe seit vielen Jahren Eiserkuchen und bin total begeistert von deinem Rezept. Sehr lecker und knusprig. Vielen dank. Werde meine alten Rezepte vernichten. Gruß Frühstücksbrettchen

07.12.2007 21:14
Antworten
Pottkiecker

Hallo Tatab, ich habe heute Dein Rezept mit meinen "neuen" alten Waffeleisen ausprobiert, einfach nur genial - genial einfach. Nachdem ich die Backzeit mit dem ca. 40 Jahre alten Eisen im Griff hatte, wurden die Hörnchen goldbraun und wunderbar knusprig. LG Ilo

17.12.2006 14:24
Antworten
schmecklecker1

Hallo, ein leckeres Rezept für Eiserkuchen bzw. Neujährchen wie wir das Gebäck nennen. Es gibt es traditionell zu Sylvester/Neujahr. Wir geben noch gemahlenen Anis und ganze Aniskörner dazu. Gruß Schmecklecker1

07.09.2006 21:54
Antworten
Tatab

Hallo Ina! Vielen dank für das kompliment :-) *freu* das ist noch von meiner oma! also nochmals danke :-) tag ist gerettet *g* Guten Hunger! Liebe Grüße Tata

29.04.2006 13:13
Antworten
Ina05

Hallo Tatab. Ich bin schon länger im Besitz so eines Hörnchenautomats, hatte aber noch kein gescheites Rezept dafür. Heute habe ich dein ausprobiert und ich sage dir, ------ das ist DAS Rezept für die Waffeln das ich gesucht habe!! Echt Lecker!! Danke! LG Ina

29.04.2006 12:41
Antworten