Wok-Hühnchen


Rezept speichern  Speichern

schnell, scharf und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 11.04.2006



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrustfilet(s) ohne Haut
3 Paprikaschote(n), rote in Streifen
2 kleine Zucchini, in Streifen
1 Bund Lauchzwiebel(n), in Ringen
5 Zehe/n Knoblauch, in Scheibchen
3 Tomate(n), in Filets
1 EL Teriyakisauce
1 EL Austernsauce
1 EL Sojasauce, helle
Chilipulver
Chiliöl
150 ml Kokosmilch oder süße Sahne
Salz und Pfeffer
Öl (Woköl)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die in Streifen geschnittenen Hähnchenbrustfilets mit Teryaki-, Oyster- und Sojasauce, wenig Salz, Pfeffer, Chilipulver und Woköl, oder einem anderen hocherhitzbaren Öl marinieren und einige Stunden kühl stellen.

Den Wok erhitzen und die Hähnchenfiletstreifen scharf braten, herausheben und im Backofen warm halten.

Im heißen Wok Paprika, Zucchini, Lauchzwiebeln, Tomatenfilets und Knoblauch braten, Chiliöl, nach Geschmack, Kokosmilch oder süße Sahne dazugeben, etwas vermischen und das Hühnchenfleisch wieder in den Wok geben. Alles mischen und kurz ziehen lassen.

Dazu essen wir Basmatireis oder nur Baguette.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gourmettine

Hallo! Uns hat das Wok-Hühnchen sehr gut geschmeckt, und obendrein geht die Zubereitung so fix. Würzung kann je nach Geschmack angepasst werden. Sehr empfehlenwert! VG Tiiine

15.06.2021 17:11
Antworten
kuechenfee02

von uns 5*****

20.11.2016 21:03
Antworten
kuechenfee02

Hallo, hatten heute das Gericht wieder, da ich die eingekauften Zucchini nicht wiederfinden könnte, hab ich ein Glas Champions dazu getan,alles sonst nach Rezept, außer die Champions, es hat uns super gut geschmeckt, danke für das Rezept von uns

20.11.2016 21:01
Antworten
PKrissi

Sehr lecker

20.02.2016 18:56
Antworten
küche2012

Heute habe ich das erste mal asiatisch gekocht . Das Rezept ist sehr einfach .Habe die Zucchini durch Brokkoli ersetzt 5***** und ein dickes Lob . Koche ich gern wieder . Foto folgt Liebe Grüße Küche 2012

15.05.2015 12:06
Antworten
koewes

Sorry doro2, der Kommentar sollte natürlich an Dich gehen und nicht an SteffenR. koewes

03.12.2009 17:24
Antworten
koewes

Hallöchen SteffenR, habe gestern Mittag dein Rezept ausprobiert und es war fantastisch. Hammer Geschmack und die Schärfe einfach suuuper. Mein Mann und ich konnten gar nicht genug davon bekommen. Also das nenne ich mal ein gutes Wokgericht. Danke und viele Grüße koewes

03.12.2009 17:21
Antworten
der-Icke

Moin Moin! Also ich habe das Rezept gestern Abend für meine Frau gekocht und sie war wie ich total begeistert. Ich hatte aber noch Wok-Nudeln hinein gerührt, die ich aber das nächste mal vorher kurz anbraten werde. Schönen Gruß Icke

21.11.2009 08:41
Antworten
Emmy-Ly

Ein schönes Rezept, und man kann die Schärfe gut selbst bestimmen. Und es läßt sich durchaus auch mit Putenfilet - Streifen machen! LG Emmy - Ly

02.10.2009 08:20
Antworten
happycook75

Hab das Rezept neulich ausprobiert. War echt lecker!!! Hab´s aber nicht mit Chilli geschärft, sondern mit Ingwer, weil meine Gäste nicht so scharf essen wollten. Das nächste Mal werd ich´s aber mit Chilli machen! Ich liebe es scharf! Da freu ich mich schon drauf. Müßt ihr echt mal ausprobieren!!! Gruß happycook75

12.11.2007 16:38
Antworten