Fisch
Vorspeise
kalt

Heringe in Sahnesauce

Abgegebene Bewertungen: (14)
30 min. simpel 16.03.2001
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

4 Salzhering(e)
500 ml Buttermilch
125 ml saure Sahne
200 ml Joghurt
1 TL Senf
1 EL Zitronensaft
1 Prise(n) Zucker
n. B. Kräuter, gewiegt
1 TL Kapern
½ Gewürzgurke(n)
2 Tomate(n)
1 kleiner Apfel, säuerlich


Zubereitung

Heringe entgräten und einige Stunden in Buttermilch legen, dann abgießen. Saure Sahne mit Joghurt, Senf, Zitronensaft, Zucker und Kräutern verrühren. Kapern, Gurke und das Fruchtfleisch der Tomaten fein hacken und unterheben. Heringe mit Apfelscheiben auf einer Platte anrichten, Sauce darübergeben, durchziehen lassen. Um Zeitnot zu vermeiden, kann man die Heringe schon am Vortag zubereiten und gut abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Verfasser




Kommentare

Willy_Wattwurm

Hallo Icefire,
dein Profil sagt leider nicht aus, wo du lebst, - egal.
Ich finde es ist viel Sauce für nur 4 Heringe - Ganze Tiere mariniere ich sowieso nicht, immer schon filetiert. Der Geschmack wird intensiver und gleichmäßiger
Buttermilch ist schon sehr aromastark, da wird sicher eine süße Sahne alles besser abrunden. Und Hering ohne Zwiebelringe? Für mich eine unverzichtbare Zutat.
Schade, dass du nicht näher auf die Kräuter eingegangen bist.

Liebe Grüße, Willy

27.04.2006 11:04
daniela_jakobi

hi,
ich liebe sowas. ja die soße ist ewas viel, aber als grundrezept ganz super. abwandeln kann ja jeder wie er will.

grüßle

27.04.2006 11:08
LISBOA1600

Hallo,nach Deutschland.Das ist es doch,was man immer als Hering/Matjes nach Hausfrauenart verkauft.
Auf jeden Fall habe ich das hier bei meiner portugiesischen Familie und den Freunden eingefuehrt.
Bei Feiern als Vorspeise oder Apatizer im Stehen auf Schwarzbrot oder bei der Familie mit Pellkartoffeln,wobei es hier nicht einfach ist festkochende Kartoffeln zu finden.
Beste Gruesse aus Lissabon,Ulrich

27.04.2006 11:19
7morgen

@ Willi

Die Buttermilch wird doch wieder abgegossen und die saure Sahne passt sehr gut zu den Heringen!
Wenn die Heringe entgrätet werden, sind es doch anschließend Filets!!

"Nach Hausfrauenart" habe ich noch nie irgendwo mit Tomaten und Kapern darin gegessen! Aber diese Variante finde ich gerade interessant an dem Rezept.

LG Tamara

27.04.2006 12:20
Harzer55

Sahnehering an für sich ist schon eine Delikatesse. Meine Mutter verfeinert dies mit kleingeschnittenen Äpfeln und für Buttermilch nimmt Sie 3 Teile Milch und ein Teil Schmand (1Liter). Schmand ist zwar wegen seinem Fettgehalt für manche nicht gewünscht, schmeckt aber sehr lecker. Zwiebelringe sind ein Muß! Kapern für meine Familie eher nicht. Aber wenn ich ehrlich bin, bei Al.. gibts den Hering schon fertig mit Jogourt. Und er schmeckt fast wie selbstgemacht. Klar Pellkartoffeln dazu und dann Guten Appetit!

27.04.2006 12:40
Rosy7

zuerst mal an LISBOA 1600. Festkochende Kartoffeln erhällst Du am besten auf einem Wochenmarkt beim Kartoffelhändler.
Zu diesem Gericht- ich nehme immer Matjes, Zwiebeln und KEINE Kapern. Ein Versuch ist es aber wert.

27.04.2006 19:42
tempi

mir würden auch die zwiebelringe fehlen !!!

tempi

27.04.2006 20:45
Bigggii

Hallo zusammen,
das Rezept ist auch interessant, Für eine schnelle Variante schlage ich Euch auch die Matjes vor, ansonsten auch Bismarkheringe, die sind so wie Rollmops aber ohne Holzpinnen, da sie schon säuerlich schmecken, brauchts keinen Zitronensaft mehr. Mit den Kräutern ist bestimmt Schnittlauch ,Petersilie gemeint. Doch auch ich gebe immer!, Zwiebel dazu,
LG Biggi aus D

27.04.2006 21:51
elaper11

Hallo Fischfreunde,
habe für meine Familie(und die ist groß), einen Heringsessenstag gemacht. Meine Männer haben so viele Heringe gefangen, dass ich viele Rezepte ausprobieren konnte.
Dieses Rezept hat außnahmslos allen sehr lecker geschmeckt. Ich habe nur die Kapern weggelassen, die mögen wir alle nicht.
Habe alle Kräuter aus meinem Garten genommen,(Thyminan,Estragon,Knoblauch-Schnittlauch,Rosmarin,Bärlauch,Petersilie,Schnittlauch und noch etwas Zitronenthymian) und sie fein gehackt dazugegeben.
Sehr, sehr lecker!
Ela aus Flensburg

06.05.2007 10:03
hremter

ich liebe dieses rezept habe es von meiner oma abgeschaut lg heidi

11.06.2007 21:24