Kokosschnitten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 11.04.2006



Zutaten

für
4 Eigelb
250 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
125 ml Öl
125 ml Wasser
Rum
250 g Mehl, halb glatt, halb griffig
½ Pck. Backpulver
50 g Kakaopulver
4 Eiweiß
Kokosraspel
Kuchenglasur (Schokolade)
Fett und Mehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die Eigelbe mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Danach Öl, Wasser und Rum dazurühren. Das mit dem Backpulver und dem Kakao versiebte Mehl unterheben und die Masse fingerdick auf ein gefettetes, bemehltes Backblech streichen (reicht ca. für ein halbes Backblech). Den Kuchen bei 180°C ca. 20 - 30 Minuten backen, dann etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen und so viel Kokosette unterrühren, bis eine streichfähige Masse entsteht. Diese auf den Kuchen streichen und gleichmäßig verteilen. Zum Schluss den Kuchen mit Schokoladenglasur verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

itsmi2

Der Kuchen ist nicht schlecht aber sehr bröselig und eher trocken. Zum Mitnehmen eher nicht geeignet. Vielleicht fällt mir noch eine Abwandlung ein, da wir Kokos sehr mögen. lg Itsmi

06.05.2013 20:26
Antworten
zimmicat

Habe das Rezept leicht abgewandelt: 80g Puderzucker in den Aufstrich hineingegeben (Menge Kokosflocken: 150g) und gleich von Anfang an mitgebacken. So wurden die Schnitten superlecker. P.S.: Das Oel kann man problemlos durch Backmargarine ersetzen.

24.01.2009 14:31
Antworten