Haferfleks - / Chocopopskekse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 08.04.2006 4884 kcal



Zutaten

für
250 g Butter
300 g Haferflocken, kernige
200 g Cornflakes (Haferfleks oder Chocopops)
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
3 m.-große Ei(er)
50 g Mehl
1 TL Backpulver
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
4884
Eiweiß
81,56 g
Fett
245,03 g
Kohlenhydr.
587,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter in einem großen Topf erhitzen. Die Haferflocken und Haferfleks bzw. Chocopops in die flüssige Butter geben und gut durchrühren, Mischung abkühlen lassen.

Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren, Mehl und Backpulver dazugeben und dann alles zu der Haferflockenmischung geben (ich hab die Flockenmischung schrittweise in die Eimasse gegeben, so konnte ich es besser unterrühren - man braucht nicht mal einen elektrischen Rührbesen).

Backofen auf 200° Grad vorheizen, dann mit 2 Teelöffeln die Keksmasse in Häufchen auf das Blech setzen (die Kekse gehen nicht stark auf, man kann sie enger auf das Blech setzen).

Ca. 10 - 12 Minuten backen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

VIBSI

Sehr lecker, habe aber nur ca. 1 EL Zucker und 2 EL Honig verwendet. Weil meine Fleaks die Zimtis von L*dl sowieso schon sehr süß sind Geschmacklich erinnern sie mich einwenig an Müsliriegel Super endlich die Fleaks verarbeiten zu können die im Schrank rum stehen

10.11.2018 12:50
Antworten
scampchen

Man kann das Backpulver auch ohne weiteres weglassen. Ich lasse inzwischen bei all meinen Keksen das Backpulver weg und sie bleiben dadurch schön in Form. Besonders knusprig werden die Kekse, wenn man Eigelb und Eiweiß trennt und den Eischnee zum Schluss unter den Teig hebt.

02.12.2017 11:47
Antworten
JuniMor

muss sagen sie schmecken so auch lecker, sogar mein freund mag sie

26.02.2016 21:28
Antworten
JuniMor

Habe dieses Rezept heute nach gekocht allerdings statt zucker etwas Honig und das vanillepullver habe ich ganz weg gelassen.

26.02.2016 21:26
Antworten
maineslady

P.P.S.: Bisher habe ich mich immer an das Rezept gehalten. Heute habe ich statt dem 1 TL Backpulver Soda genommen, dieses mit ein paar kleinen Spritzern verdünntem Essig aufgeschäumt (wenn man das zusammengibt, kommt es zu einer chemischen Reaktion, die die Masse zum schäumen bringt) und untergerührt. Das geht mit Backpulver natürlich auch. Hatte aber keins da. Jedenfalls sind meine Haferkekse noch nie so schön geworden. Schön rund, flach und nicht so hart. Foto ist hochgeladen ;)

24.12.2015 22:52
Antworten
mirage78

Halli Hallo! Habe die Kekse gestern mit einer Freundin zusammen gebacken. Sind sehr lecker ^_^x habe sie mit Crunchy-Nut-Ersatz gemacht, sind darum etwas süßer geworden. Ich glaub aber die Temperatur war ein bisschen hoch. Das nächste mal werd ich ein bisschen weniger Hitze nehmen und die Cornflacks ein bisschen kleinstampfen, auch wen sie so echt toll ausgehen. Man könnte noch ne Menge mehr rein machen, wie zum Beispiel Semsam oder Kürbiskerne oder Sonenblumenkerne^^ *g* Es macht bestimmt Spass damit zu experimentieren......Weizenpops währen bestimmt auch noch ganz toll oder Ricecrispis. Auf jeden Fall ist ein Tolles Rezept für alle gerne so was essen. vlg Mirage ^_^x

04.06.2006 13:54
Antworten
wasgibtsheute

Huhu, mir ist da noch etwas eingefallen: ich nehme meistens die Chocopops von L*dl, da diese wohl nicht so viel Flüssigkeit aufnehmen, laufen die Plätzchen beim backen auseinander. Deshalb beim ersten Mal vielleicht lieber etwas weiter auseinandersetzen. Übrigens tut es dem Geschmack keinen Abbruch, wenn die Plätzchen platter werden. Babs

23.04.2006 15:41
Antworten
wasgibtsheute

Hallo Seductive, ich weiß nicht, wie oft ich dieses Rezept schon weitergegeben haben ;-))... Die sind aber auch lecker! Sind sie da... sind sie weg, aber sie sind genauso schnell auch wieder da... Grinsegrüße Babs

23.04.2006 15:36
Antworten
seductive

das stimmt, alina ;) Aber das hatten wir im Forum in einem Thread dann genauer auseinander gepflückt ;) Danke, dass Du's hier noch ergänzt hast :)

09.04.2006 15:43
Antworten
alina1st

Hallo! du hast vergessen zu erwähnen, dass die Kekse auch mit Cornflakes oder mit Müsli super lecker shcmecken!! =) liebe grüße alina

09.04.2006 10:56
Antworten