Hauptspeise
Nudeln
Europa
Auflauf
Pasta
Griechenland
raffiniert oder preiswert
Lamm oder Ziege

Rezept speichern  Speichern

Cannelloni griechisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.04.2006 937 kcal



Zutaten

für
3 EL Olivenöl
2 Zwiebel(n)
6 Zehe/n Knoblauch
800 g Tomate(n), geschälte
35 g Tomatenmark
100 ml Wein, rot
250 g Hackfleisch (Lamm)
250 g Schafskäse (Salakis light)
8 Cannelloni
Salz und Pfeffer
Thymian
Rosmarin
Lorbeerblatt
Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen. Die eine Hälfte ganz fein, den Rest eher grob hacken. Den Schafskäse ganz fein würfeln oder reiben.
Grob gehackte Zwiebel und Knoblauch in der Hälfte des Olivenöls weich dünsten. Tomatenmark zufügen und kurz mit anschwitzen. Die geschälten Tomaten dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin und etwas Chilipulver kräftig würzen. Ein Lorbeerblatt dazugeben und alles kochen (wer die Zeit hat, ruhig ein bis zwei Stunden). Lorbeerblatt entnehmen und die Soße mit einem Stabmixer pürieren. Danach den Rotwein dazugeben und unterrühren, noch einmal abschmecken.

Das Lammhackfleisch, die fein gehackte Zwiebel und den fein gewürfelten Knoblauch, 100 g des Schafskäses und Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin miteinander verkneten. Die Cannelloni mit der Masse füllen.

Etwas von der Tomatensoße in eine Auflaufform geben und die Cannelloni hineinlegen. Mit der Tomatensoße gerade eben vollständig bedecken. Den restlichen Feta mit dem restlichen Olivenöl vermengen und auf die Cannelloni geben.

Bei 200°C im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten bei Ober- und Unterhitze auf der untersten Schiene backen.

Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Ich finde das Rezept so halb-halb. Die Tomatensauce ist super lecker, aber ich mag die Füllung der Canelloni nicht so gern. Das Hack und die Zwiebeln werden ja eher gekocht als gebraten. Ich schätze, das ist der Grund, warum ich nicht ganz so begeistert war.

02.05.2019 16:09
Antworten
aleha

Hallo Weekend, ich hatte schon seit längerer Zeit Canellonis im Angebot gekauft. Letzte Woche bin ich dann zufällig auf Dein Rezept gestoßen. Da ich alle Zutaten daheim hatte, habe ich mich sofort an die Arbeit gemacht. Ich habe allerdings Rinderhackfleisch genommen. Das Ergebnis war - ein Traum. Auch mein Mann und meine Tochter waren restlos begeistert. Das Rezept zählt ab sofort zu unseren Favoriten und wird demnächst sicher öfter, und auch für Gäste, gekocht. Schmeckt übrigens auch aufgewärmt immer noch sehr lecker. Vielen Dank fürs Einstellen. 5***** von uns. Viele Grüße aus Franken Aleha

07.06.2016 10:13
Antworten
Bulle277

Super lecker das erste mal gemacht und es hat allen geschmeckt und wird es öffter geben :-)

07.02.2014 15:35
Antworten
maus3

Booooaa ist das gut. Hab noch ein bisschen Honig ran wegen der Säure. Wird es ab jetzt öfter geben ! Viele Grüße aus Franken.

13.12.2012 20:00
Antworten
yvelstyvel

Hallöchen, ich habe dieses Rezept schon vor langer Zeit mal ausprobiert und bewertet und immer wieder gekocht. Jetzt muss ich mal einen Zwischenreport geben. Es ist zu meinem absoluten Lieblingsrezept geworden und immer wenn ich das koche sind alle Gäste total begeistert. Daher noch mal einen großen Dank, dass du es hier teilst!

20.12.2011 14:22
Antworten
Geofan1980

Hallo, wir haben die Cannelloni gestern ausprobiert. Es war sehr lecker!! Nur die Zahl der Knoblauchzehen haben wir an unseren Geschmack angepasst. Vielen Dank für das Rezept!! LG Geofan

21.04.2008 10:56
Antworten
wanderfalke63

hallo ! Habe dein Rezept gestern ausprobiert ! War sehr zufrieden mit dem Ergebnis , da stimmte wirklich alles , Konsistenz , Geschmack . Das machen wir bald wieder ! Danke ! Gruss Heike

22.07.2007 11:42
Antworten
weekend

Tut mir leid, habe den Kommentar nicht früher gelesen. Klar kann man auch frische nehmen, halt alles, woraus sich eine Tomatensoße zaubern lässt. Da können es auch passierte Tomaten sein, Pizzatomaten, oder auch mehr Tomatenmark und Wasser. Nur eine Fertigsoße würde ich nicht nehmen, denn die haben meist so einen eigenen süßlichen Geschmack und für die Cannelloni sollte die Soße halt so richtig kräftig schmecken.

28.03.2007 21:33
Antworten
Rasberry

Heyy ich habe vergessen Tomaten aus der Dose zu kaufen... kann man auch frische nehmen??? Bitte schnell antworten, dennich bin grade dabei die Canneloni zu füllen... :( Tausend Dank Rasberry

28.02.2007 12:42
Antworten
Molly43

Ich liebe griechische Küche und diese Cannelloni sind einfach genial. Die wird es noch öfter geben. Wäre schön, wenn du noch weitere so köstliche griechische Rezepte hättest. Liebe Grüße Molly

05.05.2006 12:39
Antworten