Topfenpalatschinken Wiener Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.04.2006 1035 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Mehl
250 ml Milch
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
40 g Zucker
4 EL Butter

Für die Füllung:

50 g Rosinen
1 EL Rum
30 g Butter, (Zimmertemperatur)
80 g Zucker
½ Zitrone(n), (Schale)
2 Ei(er)
250 g Quark, 20% Fett (Topfen)

Für den Guss:

1 Ei(er)
125 ml Milch
1 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Puderzucker, zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
1035
Eiweiß
31,39 g
Fett
55,22 g
Kohlenhydr.
99,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Mehl mit einem Drittel der Milch für den Teig, den Eiern, Salz und Zucker in einer Schüssel verrühren. Nach und nach so viel Milch dazugießen, dass ein dünnflüssiger Teig entsteht.
Eine Pfanne erhitzen und gleichmäßig mit 1/2 EL Butter ausfetten. Wenig Teig mit einem Schöpflöffel hineingießen und die Pfanne schwenken, sodass der Teig auseinander fließt und der Pfannenboden dünn bedeckt ist. Die Palatschinke bei schwacher Hitze beidseitig goldgelb backen.
Wenn der Teig zwischendurch eindickt, wieder etwas Milch unterrühren.
Rosinen heiß waschen, trocken tupfen und mit Rum beträufeln. Butter mit Zucker und Zitronenschale schaumig rühren. Eier trennen und Eigelbe unter die Buttermasse rühren. Den Topfen und die vorher abgetropften Rosinen darunter mischen. Die getrennten Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unterheben.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.
Die Fülle bleistiftdick auf die Palatschinken streichen. Die Palatschinken zusammenrollen und quer halbieren. Die Palatschinkenstücke mit den Schnittseiten nach oben, mehr stehend als liegend, in die Auflaufform schichten.
Ei mit Milch, Zucker und Vanillezucker verquirlen - je nach Geschmack auch schaumig schlagen - und über die Palatschinken gießen. Die Form in den Backofen stellen und in etwa 25 Min. goldgelb überbacken.
Die Topfenpalatschinken dick mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Karel9

Sehr leckeres Rezept, funktioniert wunderbar. Ich werde aber nächstes Mal weniger Zucker nehmen. Tipp: Sauerkirschen in die Füllung 😊

04.03.2020 17:15
Antworten
Hussarbi62

Habe 6 Pfannkuchen raus bekommen-hat für uns drei gereicht und hat sehr gut geschmeckt 😋😋😋😋

16.02.2020 14:12
Antworten
ihdnv

Seeeehr lecker... ich verstehe allerdings die Meldungen zu Fülle und Guss nicht. Ich habe 8 Palatschinken aus dem Rezept gebacken und die Fülle hat gerade eben gereicht. Nix mit auslecken oder gar -löffeln... und der Guss war sehr reichlich...

14.12.2019 19:05
Antworten
lonchen

danke für das tolle Rezept, da ich zuviel Füllung hatte strich ich diese noch über die Pfannkuchen LG Ilona

27.07.2019 12:13
Antworten
LelaE

Ah ja.. Vor lauter "klug" hab ich vergessen, das wichtigste zu schreiben.. Mega geiles Rezept!! Meine Kinder samt Gatte waren begeistert und ich darf das Rezept noch öfter nachkochen :) Vielen Dank fürs reinstellen!! Lg

15.05.2019 21:39
Antworten
Feivel2

Hallo, ich habe gestern deine Palatschinken gemacht. Ich habe die doppelte Menge genommen da es als Hauptgericht gedacht war. Ich habe die Palatschinken allerdings ganz gelassen und sie einfach nebeneinander in die Auflaufform geschichtet. Das hat wunderbar funktioniert. Die Füllung war etwas zu viel, aber das war auch nicht tragisch denn ich hab den Rest einfach mit dem Finger aus der Schüssel genascht. War super lecker! Meine Tochter haben die Rosinen gestört aber sonst gab´s nix auszusetzen, es waren alle begeistert! LG Moni

16.02.2011 10:44
Antworten
Kiwiburger

Nachmittags zum Kaffee, wir waren begeistert, tolles Rezept!

03.04.2010 12:31
Antworten
mima53

Hallo auch uns haben diese Topfenpalatschinken sehr gut geschmeckt - die Gussmenge war ein bisschen knapp, da würde ich nächstes Mal mehr nehmen lg Mima

20.01.2010 17:33
Antworten
Sandybee

Wir haben gerade diese leckeren Topfenpalatschinken zum Mittagessen verspeist! Einfach köstlich!!! Lg, Sandra

11.07.2009 12:27
Antworten
Sandi1980

Hallo, ich hab heute die Topfenpalatschinken gemacht. Meine Mutter hat sie auch so gemacht - einfach spitze! Dafür gibts *****!!!!! Lg Sandi

08.06.2008 13:22
Antworten