Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Braten
Meeresfrüchte
Karibik und Exotik

Rezept speichern  Speichern

Mango, Papaya, Shrimps, Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. pfiffig 07.04.2006



Zutaten

für
250 g Shrimps
1 Chilischote(n), o. Kerne, feine Streifen
1 Zehe/n Knoblauch, feine Würfel
6 cm Ingwer - Wurzel, frisch, feine Scheiben
400 g Kokosmilch
5 EL Öl (Sesamöl)
2 EL Sojasauce
1 Mango(s), frisch
1 Papaya, frisch
4 Zweig/e Minze, frisch
2 Zweig/e Koriandergrün

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mango und Papaya schälen, Kerne entfernen und in grobe Streifen schneiden. Minze und Koriander grob zupfen. Im heißen Sesamöl Knoblauch, Ingwer und Chili ganz leicht anbraten. Alles andere dazugeben, 2 Minuten kochen lassen. Pfanne von der Platte nehmen und die abgetropften Shrimps dazugeben. Mit etwas Minze und Koriander dekorieren.
Dazu Reis oder Bandnudeln reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kaysira

Bin über das Rezept gestolpert, weil ich noch eine Papaya rumliegen hatte. Ich habe für 3 Personen 225 g bereits geschälte Shrimps verwendet und die waren ausreichend. Ingwer hatte ich auch etwas reduziert. Ansonsten kann ich nur sagen : Super lecker! Vielen Dank für das Rezept.

27.11.2016 18:57
Antworten
SPECKdrum

Die Zusammenstellung des Grundrezeptes ist aller Ehren wert, aber die Bemessung der Shrimpsmenge erschien mir definitiv zu wenig - nach dem Rezept sind's gerade mal gute 80g pro Person ... Auch wird das Essen durch 6cm Inger viel zu scharf und zu ''ingwerlastig''; man schmeckt nur noch Ingwer. Nach meinem Gusto habe ich das Rezept folgendermaßen umgesstellt: 750g Shrimps 1 Päckchen geraspelte Kokosnuss 1 Chilischote mit(!) Kernen 2 cm Ingwer 3 Zehen Knoblauch 0 EL Öl (Kokosmilch ist fett gnug) 5 EL Sojasoße 1 große reife(!) Mango 1 kl. reife Papaya 1 Bund Zitronengras 2 EL Minze getrocknet 2 EL Koriander gekackt 1 TL Tapioka-Mehl zum Binden (evtl.) 2 TL Meersalz 1 TL schwarzer Pfeffer aus dem Mörser grob zerstoßen 300 g Bandnudeln Shrimps puhlen, Köpfe und Schalen in einen Wok; dazu ein Päckchen geraspelte Kokosnuss und zusammen mit 300 ml Wasser und dem Bündel Zitronengras auskochen, die Flüssigkeit auf die Hälte reduzieren, damit es keine wasserähnliche Brühe wird. In der Zwischenzeit den geschälten Ingwer in feinste Scheiben schneiden, ebenso Knoblauch kleinhacken, Papaya und Mango in Stücke schneiden. Den Wok-Inhalt durch ein Sieb schütten, Kokosmilch zurück in den Wok und alle Zutaten beigeben. 10 Minuten bei kleiner Falmme köcheln lassen, evtl. mit Tapioka-Mehl binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken; in dieser Zeit die Nudeln kochen.

05.06.2015 05:45
Antworten
loer3

Also ich war wirklich begeistern von dem Rezept... Obwohl ich aus Geldgründen statt der Papaya schon sowas wie Litschi, Nektarine und so verwendet habe... Auch statt der Shrimps habe ich schon Lachs genommen :D Ich nehme auch immer mehr Chilli und etwas Ingwer! Wirklich super lecker....

15.08.2012 11:52
Antworten
Kochcora

Das Rezept hat einfach eine 5 verdient! 100% mein Geschmack auch wenn ich nur die Hälfte an Kokosmilch und keinen Ingwer verwendet habe. Gibt es am Montag gleich wieder :) Vielen Dank!

26.05.2012 10:13
Antworten
Goldmeisje

Hallo Wüstensohn! Was fürein Originalrezept? Ich habe dieses Rezept von meinem Chinaaufenthalt mitgebracht und so wurde es vom Chefkoch des Hotels Bejing Internat. gekocht. Ohne Wasserkastanien. Du weist doch überall wird anders gekocht. Wenn Du Wasserkastanien darin haben möchtest dann kannst Du sie ja dazu tuen. Übrigens ist Dein Bild gut geworden. Danke dafür. LG Goldmeisje

28.01.2009 19:23
Antworten
Eva2312

Es hat wirklich genial geschmeckt. Hab noch etwas gemahlenes Zitronengras dazugetan und etwas mehr Chilli. Gibt's jetzt öfter. LG Eva2312

20.05.2006 16:16
Antworten
prittiberlin

das war richtig LECKER. Für soeine Antikarnivore Lebensform wie mich, einfach nur absolut oberlecker. Und als kleinen Tip, anstelle der nichtmal aufgeführten Nudeln macht sich stinknormaler Milchreis ganz prima.prittiberlin

18.05.2006 14:14
Antworten
chillingodi

Hallo zusammen, hab das Rezept gestern man ausprobiert, es ist echt sehr lecker und schön leicht und frisch mit all dem Obst, genau das richtige für den Sommer. Von den Zutaten her schmeckt die ganze Sache eigentlich ziemlich abgerundet, nur noch ne anständige Prise Salz hat für meinen Geschmack gefehlt. Auf jeden Fall zu empfehlen! Grüßle odi

17.05.2006 11:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, Felis_1! >>"Kalorienarm" mit 400 g Kokosmilch? Ist das so richtig?"<< Ich hab' nachgeschaut: lt. Dose hat Kokosmilch pro 100g:........800 kJ/194 kcal/20g Fett/ < 1 mg. ------------------------------------------------------------------------------------------------> Zum Vergleich: Schlagsahne pro 100g:......1255 kJ/300 kcal/30g Fett/110 mg Cholesterin. Also immerhin rund 1/3 weniger; wichtig ist aber der Wert für das Cholesterin... ... und der Geschmack! Grüßle von Pietra22

16.05.2006 15:52
Antworten
Felis_1

Hallo! "Kalorienarm" mit 400 g Kokosmilch? Ist das so richtig? Viele Grüße, Felis_1

16.05.2006 13:35
Antworten