Dänischer Schokoladenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 07.04.2006



Zutaten

für
150 g Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
120 g Schokolade (Block-/Kochschokolade), gerieben
80 g Mandel(n), gerieben
4 Ei(er), getrennt
70 g Mehl
1 Msp. Backpulver
Fett für die Form
Semmelbrösel für die Form
Kuchenglasur (Schokolade)
Mandel(n), geschälte, zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
In einem Kochtopf Butter, Zucker und Vanillezucker auf dem Herd bei schwacher Hitze so lange rühren, bis der Zucker sich gelöst hat.
Nun geriebene Mandeln und Block-/Kochschokolade dazugeben, bis die Schokolade sich aufgelöst hat. Den Topf vom Herd nehmen und unter häufigem Umrühren die Masse auskühlen lassen.

Dann kommen nach und nach die vier Eigelb dazu, anschließend das mit dem Backpulver versiebte Mehl unterheben. Zum Schluss Eiweiß schlagen und den Eischnee dann unterheben.

Die Masse in eine gefettete und gebröselte Kastenform füllen und im vorgeheizten Rohr bei 180°C ca. 1 Stunde backen (Stäbchenprobe machen).

Den ausgekühlten Kuchen mit Schokoladenglasur überziehen und eventuell mit geschälten Mandeln verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sa Bine

Bin auch durch Zufall auf den Kuchen gestoßen und er ist wirklich klasse! Hab ihn schon paar mal gemacht und er kam immer sehr gut an. Ich habe ab dem 2. mal auch die Backzeit und die Temperatur reduziert, da er mir beim 1. mal auch fasst bisschen angebrannt ist. Aber war alles gut und auch auf meiner Lieblings Kuchen Liste gelandet! 😎👍 Klappt mit Kastenform genauso wie in der Springform. Eine Bekannte hat ihn sogar schon für eine Eierlikör Sahnetorte als Bodenkuchen verwendet. Klasse Idee und war auch sehe lecker 😉

29.11.2019 23:08
Antworten
Ingrid80

Hallo, kann man den Kuchen auch einfrieren oder schmeckt er dann trocken...? Wenn man ihn einfrieren kann, wie lange haelt er eingefroren? Vielen Dank im Voraus fuer eine Antwort!

14.02.2018 13:53
Antworten
Ulimart

hei, beim stöbern bin auf das Rezept gestossen, das kam mir sehr bekannt vor :) Ich habe es handschirftlich von meiner OMA noch in Sütterlin in ihrere REzeptsammlung gefunden! 2 kleine Abweichungen: kein Vanillezucker und die Backtemperatur hat meine Grossmutter auf 150°C reduziert. Meine Gorssmutter war gelernte Herrschaftsköchin und Pfarrhaushälterin gewesen bis sie ihren Mann kennenlernte.. Ihre Rezepte sind leider nicht aller erhalten, aber das Kochbuch! Daher mein Tipp nur reduziert die Temperatur auf 150° Oberunterhitze und 120-130 Grad Umluft Mfg ULi

06.01.2018 12:07
Antworten
Princess_1

Ich hab den Kuchen deutlich kürzer gebacken trotzdem war et am Rand leider schon etwas zu dunkel. sehr lecker! Lustigerweise finde ich ihn kalt leckerer als warm

22.04.2016 14:09
Antworten
sz-frog6

im Rezept ist von einer Kastenform die Rede, alle 4 Bilder zeigen aber einen "runden" Kuchen aus einer Springform?

15.11.2014 23:30
Antworten
chaclara

Hallo! Auch ich habe diesen Kuchen gebacken und er ist mir supergut gelungen. Er schmeckt wunderbar leicht und locker. Das Rezept ist einfach und der Kuchen schnell gemacht. Dafür gebe ich gerne fünf Sterne und ein paar Fotos! LG chaclara

01.10.2010 16:39
Antworten
niXbrain

Super lecker !!! sogar für einen Mann einfach herzustellen kann man das auch mit weißer schokolade machen ? gruß nixi

14.11.2008 16:06
Antworten
lilaluise

hallo auch wenn dein kommentar schon länger her ist. ich beantworte das jetzt mal auch wenn ich nicht die Veröffentlicherin bin: ich hab einmal einen ähnlichen Schokokuchen statt mit normaler Schokolade mit weißer Schokolade gemacht...das ist total in die Hose gegangen. Der Kuchen war dann viel zu fettig- da ja weiße Schoki zu einem größeren Teil aus Kakaobutter besteht! lg luise

05.06.2011 17:32
Antworten
Bassionada

Hallo Elfenmädchen, der Kuchen ist echt sooooooooooo lecker, ich könnte baden drin. Also, mal ehrlich, ich musste mich so beherrschen, dass ich nicht den ganzen Kuchen auf einen Schlag verdrücke... Der steht jetzt auf meiner Hitliste ganz, ganz oben. Schade, dass scheinbar noch so wenige Schokifans das Rezept gefunden haben. Ich bin auch nur durch Zufall, aber zum Glück hier gelandet. Vielen, vielen Dank für das tolle Rezept. LG Bassionada

08.11.2007 10:35
Antworten
umnaja

Hallo Elfenmädchen, habe heute deinen Kuchen gebacken u. werde ihn zu meinen Favoriten hinzufügen. Lecker, lecker ...... Danke für das tolle Rezept. umnaja

04.03.2007 18:17
Antworten