Auflauf
Deutschland
Europa
Geheimrezept
Gemüse
Hauptspeise
Party
Schwein
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süßes Kassler vom Blech

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 07.04.2006



Zutaten

für
1 kg Kasseler, in 6 - 8 Koteletts geschnitten
200 g Champignons, braune, fein geschnitten
2 Zwiebel(n), fein geschnitten
¼ Bund Petersilie, frische, kleingehackt
200 g Schmand
200 g Crème fraîche
100 g saure Sahne
200 g Käse (Gouda), gerieben
1 Bund Lauchzwiebel(n)
1 Dose Ananas, in Scheiben oder in Stücken
Pfeffer
Gewürzmischung für Koteletts

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Min. Ruhezeit ca. 240 Min. Gesamtzeit ca. 275 Min. Kalorien pro Portion ca. 550 kcal
Die frischen Kasslerkoteletts mit Pfeffer und Kotelettgewürz einreiben und auf eine Fettpfanne legen. Die fein geschnittenen Pilze und Zwiebeln darauf verteilen.
Sahne, Schmand und Creme fraiche zu einer glatten Masse verrühren. Mit Pfeffer würzen und die kleingehackte Petersilie unterrühren. Diese Masse über das Fleisch gießen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden, noch besser über Nacht, ziehen lassen.

Wenn das Fleisch über Nacht im Kühlschrank gewesen ist, am nächsten Tag erst wieder auf Raumtemperatur kommen lassen (entfällt bei wenigen Stunden im Kühlschrank).

Nach dieser Zeit das Fleisch im vorgeheizten Backofen bei ca. 200°C Ober-/Unterhitze bzw. 175 °C Umluft ca. 40 Minuten braten.

In der Zwischenzeit die Ananas abtropfen lassen. Die Lauchzwiebeln putzen, in Ringe schneiden, waschen und abtropfen lassen.
Ananas, Lauchzwiebeln und Käse nach den 40 Minuten über das Fleisch geben, etwas mit dem Vorsud durchmischen und weitere 15 Minuten im Backofen belassen.

Eine beliebte Zugabe ist Weißbrot oder Zwiebelbrot mit einem gekühlten Bier.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mimi0418

Sehr lecker und mal eine schöne Variante, zum üblichen Sauerkraut! Ich habe Kasslernacken genommen und die saure Sahne durch Milch ersetzt. War prima und einfach vorzubereiten! Nach der Nacht im Kühlschrank hatte ich allerdings die Befürchtung es würde etwas trocken werden, aber im Gegenteil das Fleisch war wirklich sehr saftig und die Ananas passte perfekt dazu! Die Reste habe ich am Abend kalt gegessen, hat fast noch besser geschmeckt. *g* Das wird es jetzt bestimmt öfter bei uns geben.... Liebe Grüße und einen *S*T*E*R*N*E*N*R*E*G*E*N* aus Hamburg P.S.: Fotos sind auf dem Weg, aber das dauert hier ja bekanntlich immer etwas!

24.11.2013 04:25
Antworten