Backen
Frucht
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen mit Streuseln

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.04.2006 1066 kcal



Zutaten

für
400 g Dinkelmehl Type 630
200 g Margarine, pflanzliche, ungehärtete
180 g Vollrohrzucker
1 Pck. Weinsteinbackpulver
Vanillepulver
3 EL Wasser, kaltes
750 g Äpfel
Fett für die Form
etwas Zimt
etwas Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
1066
Eiweiß
11,05 g
Fett
47,47 g
Kohlenhydr.
150,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für den Mürbeteig die Margarine mit dem Zucker schaumig rühren. Das Backpulver unter das Mehl mischen und mit dem Vanillepulver unter die Margarine-Zucker-Mischung kneten. Am Schluss das eiskalte Wasser zugeben und mit den Händen zügig zu einem Mürbeteig kneten. Den Teig zu einer Rolle formen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Währenddessen die Äpfel schälen, vierteln und das Kernhaus entfernen.

Eine Form einfetten (ich nehme immer eine Vemmina Motivform) und mit 2/3 des Teiges belegen. Die Äpfel darauf verteilen. Den restlichen Teig darauf als Streusel verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 - 30 Min. backen.

Auskühlen lassen und zum Schluss mit etwas Zimt und Zucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fina1012

Habs Rezept etwas abgewandelt. Weniger Zucker, Äpfel fein geraspelt und eine Möhre dazu. Ich muss sagen... lecker lecker

01.10.2019 09:44
Antworten
leonidesi123

Hallo! Weiß vielleicht jemand was genau Vanille Pulver ist und wo kann man das kaufen kann bzw. ist es das gleiche wie Vanillezucker?

28.07.2018 00:41
Antworten
Tamamari

Hallo leonidesi123, für das Vanille Pulver wird nicht nur das Mark, sondern die ganze Schote verwendet. Sie wird getrocknet und fein gemahlen.

01.03.2019 21:16
Antworten
Roichertofu

Total lecker! Sogar von Vollkornteig-Skeptikern gut angenommen! Hatte noch ein paar Pflaumen, die hab ich einfach kleingeschnitten unter die Äpfel gemischt.

26.12.2014 22:31
Antworten
Andrea761

Wirklich ein sehr sehr leckeres Rezept-ich habe noch zusätzlich Walnüsse über die Äpfel gestreut und ALLE auch nicht Veganer waren begeistert! Danke für das tolle Rezept!

01.06.2014 12:30
Antworten
Shakwon1402

Mit dem Teig war ich zufrieden. Nur der fertige Kuchen schmeckt in der Tat zu stark nach dem Backpulver. Ich habe mit Alsan Pflanzenmargarine gebacken, welche auch Aroma abgibt das ich nicht mag. Da frag ich auch demnächst bei unserem Bio-Bäcker ob er mir eine Stange Margarine verkaufen kann, die sicherlich ohne Aromen daherkommt. Hat vieleicht jemand eine Idee wie der saure geschmack von dem Backpulver zu regulieren ist? Einfach weniger nehmen?

22.10.2008 09:51
Antworten
Be-Kir

Hallo Also ich hab den Kuchen gerade im Backofen und bin schon ganz gespannt wie er wird. Ich hatte blos schwierigkeiten mit dem Teig, der war viel zu "klebrig" und ich konnte ihn nicht richtig kneten. Was hab ich falsch gemacht?? Hab mich ganz genau an dein Rezept gehalten. Ansonsten fand ich ihn sehr einfach zum zubereiten.Hoffe er schmeckt trotz meines fehlers beim Teig zubereiten. LG Petra

14.08.2008 12:42
Antworten
Gabriele3

Der Kuchen ist wunderbar. Prima, dass er auch vegan (ohne tierische Produkte, wie Butter) ist. Unvegane Apfelkuchen-Rezepte gibt es beim "Chefkoch" ja wirklich genug. Kommt bei Ihnen auch der Strom aus der Steckdose und die Butter aus dem Kühlregal? Woher die Butter wirklich kommt? - siehe www.peta.de -

26.08.2007 01:52
Antworten
lone_bohne

Um zu wissen von was man schreibt, habe ich jetzt gebacken, allerdings mit Kuchenmehl und nur der Hälfte Backpulver und mit Butter natürlich. Ich finde ein halbes Päckchen Backpulver genügt, denn das Weinsteinpackpulver dominiert geschmacklich durch mehr Säure, gegenüber dem Handelsüblichen. Insgesamt erinnert er an englischen Applecrumble. LG lone_bohne

13.11.2006 09:05
Antworten
alklink

Nanu, da war doch vor einigen Tagen noch ein Kommentar und eine Bewertung??? Ich backe diesen Kuchen auch öfter, allerdings immer mit Butter, Streusel mit Margarine mag ich einfach nicht. Gruß Anne

12.11.2006 20:38
Antworten