Osterhasen - Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 07.05.2002



Zutaten

für
Butter, für die Form
250 g Mehl
2 TL Backpulver
½ TL Natron
½ TL Zimt
1 Prise(n) Muskat, gerieben
80 g Walnüsse, fein gehackt
3 m.-große Möhre(n), ca. 150 g
100 g Butter
2 Ei(er)
120 g Zucker
200 g Sahne, saure
2 TL Zitronensaft

Zum Verzieren:

100 g Puderzucker
2 ½ EL Zitronensaft
12 Schokolade - Osterhasen, kleine
Zucker - Ostereier, kleine
Pistazien, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Vertiefungen des Muffinsblechs mit weicher Butter fetten oder Papierförmchen hineinsetzen. Den Backofen auf 180° C (Umluft 160° C) vorheizen.
Das Mehl in einer Schüssel mit Backpulver, Natron, Zimt, Muskatnuss und den Walnüssen vermischen. Die Möhren waschen, putzen, schälen und mit der Reibe fein raspeln. Zum Mehlgemisch geben. In einem kleinen Topf die Butter auf mittlerer Stufe schmelzen lassen.
Die Eier aufschlagen und in eine weitere Schüssel gleiten lassen. Mit dem Schneebesen Zucker, Butter, saure Sahne und Zitronensaft leicht verquirlen.
Das Mehlgemisch zum Eigemisch geben und vorsichtig mit einem Rührlöffel verrühren. Den Teig gleichmäßig in die Muffinsformen füllen und das Muffinsblech auf die mittlere Schiene im Backofen schieben und etwa 25 Minuten backen.
Die Muffins aus dem Backofen nehmen und 5 bis 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Muffins aus der Form lösen und abkühlen lassen.
Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, die Muffins damit dick bestreichen. Jedes Muffin mit 1 Schokoladenosterhasen, bunten Zuckerostereiern und ein paar gehackten Pistazien verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jazzi83

Ich habe leider nicht richtig gelesen und 200g Schlagsahne statt der Sauren Sahne gekauft. Wird das auch gehen? Ich denke ja mal schon!!?

14.04.2017 00:44
Antworten
49Siegfried

Wichtige Frage: Die 150g, beziehen die sich auf alle drei Karotten (also 50g pro Karotte) oder werden 3*150g, also 450g Karotte benötigt? Ich hoffe, ihr könnt mir schnell helfen - vielen Dank schon mal!

05.04.2017 06:58
Antworten
Delfina36

Hallo, die drei Karotten sollten zusammen 150 g wiegen. LG Delfina

12.04.2017 18:10
Antworten
49Siegfried

Vielen Dank für deine Hilfe, Delfina36. Dann hab ich ja zum Glück alles richtig gemacht. Sind auch echt lecker, fluffig und saftig geworden! Also danke auch fürs Rezept, Manu!

13.04.2017 10:09
Antworten
schinkenröllchen13

Hallöchen, sehr ,sehr lecker die Muffins. Alle waren begeistert ! Habe als Deko noch einen Osterhasen drauf gesetzt ;-). Bild kommt noch! LG schinkenröllchen13

19.05.2016 22:36
Antworten
XxSahnetortexX

sehr saftig und frisch im Geschmack. LG Antje

18.11.2006 18:12
Antworten
fundelfish

mmmm, ich liiiiebe Möhrenkuchen und ich liiiiiebe Muffins!! In meinen Augen das perfekte Rezept!! :o)) Vielen Dank dafür!! @andiki: die Idee mit den Marzipanmöhren obendrauf ist Klasse! Genauso werde ich sie auch machen!! Kann man ja auch jederzeit ausserhalb von Ostern machen!

21.04.2006 12:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Zu dumm,m Ostern ist grad rum! Aber ich werds mal mit andern Schokofiguren probieren und Weihnachten gehts bestimmt auch mit Nikoläusen und Weihnachtsmännern or? LG tigerliz

23.04.2005 08:06
Antworten
*~Manu~*

Nun Karl... Du bist doch kreativ. Da fällt Dir bestimmt etwas passendes ein. *kicher* Man könnte ja statt der Schokohasen die Muffins "weiblich" mit Zuckerguß dekorieren. ;-))

26.01.2004 01:14
Antworten
karlschramm

*ggg* mir wäre osterhäsin lieber

25.01.2004 22:20
Antworten