Vegetarisch
Frühstück
Vollwert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Abwechslungsreicher Frischkornbrei

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Müsli Frischkorn

30 Min. simpel 06.04.2006



Zutaten

für
4 EL Getreide (6 - Korn), nach Wahl
Obst nach Belieben und Jahreszeit
1 Becher Joghurt
etwas Honig
etwas Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min. Kalorien pro Portion ca. 400 kcal
Getreide je nach Belieben mittel oder grob schroten und anschließend in etwas Wasser einweichen. Je länger die Einweichzeit, desto ausgequollener ist das Getreide. Je kürzer die Einweichzeit, desto kerniger ist das Schrot.

Obst je nach Sorte und Belieben reiben oder in Stücke schneiden. Obst und Joghurt (oder auch anderes Milchprodukt nach Wahl) mit dem Getreide mischen und mit Honig und Zitronensaft abschmecken.

Schmeckt auch sehr gut mit geschlagener Sahne.

Tipp: Sie können auch Haferflocken, Trockenobst (als Süßungsmittel), gehackte Nüsse, frische Obstsäfte, Buttermilch usw. verwenden. Es lassen sich so unzählige schmackhafte Varianten zaubern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

isabella90

Hey blaecki1,

dieses Rezept ist wirklich super. Meine Mutter muss Frischkornbrei aus gesundheitlichen Gründen essen und hat bisher diese "Körnerpampe" :) pur runtergeschluckt. Ich werde ihr diese Idee weiterempfehlen ;).

Danke

09.06.2006 12:49
Antworten
anjaschleckerliese

Hallo blaecki1,

möchte ich auch gerne ausprobieren, weiss aber nicht, wie das mit dem Schroten funktioniert. Braucht man dazu ein extra Gerät?

25.10.2006 13:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Für das Schroten der 3 Eßlöffel Getreide (empfohlene Höchstmenge vom Erfinder des Frischkornbreis, Dr. Bruker) oder von mir aus die 4 von blaecki1 reicht eine einfache Kaffeemühle, sofern bei dieser die Feinheit des Mahlgutes durch eine Stellschraube verändert werden kann. Einfach auf grob drehen.

25.05.2007 15:45
Antworten
blaecki1

Hallo anjaschleckerliese,
man bekommt das Getreide entweder im Naturkostladen oder Reformahaus geschrotet. Man kann sich auch eine Getreidemühle kaufen. Die ist aber recht teuer. Wenn man sie nicht ständig braucht, kann man es besser schroten lassen.
Viele Grüße
Blaecki1

25.10.2006 15:02
Antworten
Conny3008

man kann auch Sojamilch dazugeben! Schmeckt auch total gut.

09.02.2007 10:35
Antworten
Goerti

Hallo!
Zum Brunch habe ich mit 350 g Schrot deinen Frischkornbrei zubereitet. Geraspelten Apfel habe ich untergerührt, dazu gab es Ananas, Orange und Banane. Der Brei ist super gut angekommen, vielen Dank für das Rezept.
Grüße von Goerti

13.04.2018 21:20
Antworten
Bauchlandung

Das Rezept ist uralt, aber sehr gut.
Die Anschaffung einer Getreidemühle lohnt sich vor allem, wenn man auch leckeres Vollkornbrot backen will.
Das Getreide mahlen zu lassen, ist eher eine Notlösung, weil sich wertvolle Stoffe schnell verflüchtigen. Aber besser, als gar kein Vollkorn zu essen. Der Sättigungseffekt ist übrigens ganz hervorragend. Heißhunger kommt nicht auf.

17.10.2018 13:57
Antworten
Küchenfee_zaubert_leckeres

Ich habe keine Getreidemühle. Deshalb habe ich die Körner im Smoothie Mixer mit etwas Wasser zerkleinert und dann über Nacht eingeweicht. Der Brei ist sehr lecker geworden.

30.11.2018 14:08
Antworten
Accuratesse

Ich kenne das Rezept von WW, habe es schon immer geliebt, da ich kein Brot/Brötchen zum Frühstück mag. Am liebsten schneide ich mir eine Banane hinein, Apfel ist auch lecker. Anderes Obst habe ich noch nicht probiert.

02.01.2019 19:07
Antworten
Yvi-Quatschkopf

Eine fabelhafte Rezept Idee die wirklich ausgewogen ist trotzdem easy zu zubereiten.
Und hat eine riesen Wahl an Toppings so das es morgens niemals langweilig wird. Immer wieder sehr genießbar

27.04.2019 23:48
Antworten