Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.04.2006
gespeichert: 63 (0)*
gedruckt: 757 (3)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.960 Beiträge (ø0,31/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
150 g Schokolade (Blockschokolade)
70 g Butter
Eigelb
100 g Zucker
2 EL Amaretto
160 g Mandel(n), ungeschälte, geriebene
Eiweiß
  Fett für die Form
125 ml Kaffee, gekochter (Espresso)
5 EL Amaretto
125 g Zucker
600 g Himbeeren (TK)
500 ml Milch
Vanilleschote(n)
40 g Zucker
20 g Speisestärke
Eigelb
  Für die Dekoration:
 etwas Zitronenmelisse
 evtl. Himbeeren, frische
 etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 55 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Kuchen die Schokolade schmelzen lassen. Dies geht gut in einer kleinen Plastikdose, die man in heißes Wasser legt. Nach einer Weile ist die Schokolade flüssig.

Backofen auf 190°C vorheizen.

Butter, Eigelb und Zucker schaumig rühren. Amaretto und geschmolzene Schokolade und geriebene Mandeln unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unterziehen.
Eine Springform (28 cm) fetten, Teig einfüllen. auf der mittleren Schiene in ca. 30 Min. backen. Aus der Form nehmen und abkühlen lassen.
Zwei Stunden vor dem Servieren mit Espresso und Amaretto beträufeln.

Für das Himbeerpüree den Zucker mit 6 EL Wasser 2 Min. offen einkochen lassen, die aufgetauten Himbeeren unterrühren und pürieren. Durch ein Sieb streichen.

Für die Vanillesoße die Milch mit dem ausgekratzten Vanillemark, Zucker, Speisestärke und Eigelb verrühren und langsam unter Rühren aufkochen. Sofort vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Zum Servieren den Kuchen in schmale Stücke schneiden, mit den zwei Soßen auf großen Tellern anrichten.
Mit Zitronenmelisse und frischen Himbeeren dekorieren, mit Puderzucker bestäuben. Eventuell die beiden Soßen mit einem Stäbchen dekorativ ineinander ziehen.

Das ist ein schönes Weihnachtsdessert. Die frischen Himbeeren als Dekoration fallen dann weg.