Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Europa
Auflauf
Griechenland
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Pastísio Heureka

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.04.2006 1206 kcal



Zutaten

für
400 g Nudeln (Makkaroni)
1 Zwiebel(n), klein gehackt
600 g Hackfleisch vom Rind
1 Dose Tomate(n), stückig
3 TL Petersilie
1 TL, gehäuft Zimt
1 Tasse Weißwein, trocken
3 EL Butter
3 EL Mehl
400 ml Milch
3 Ei(er)
100 g Käse
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
1206
Eiweiß
57,90 g
Fett
66,66 g
Kohlenhydr.
88,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Makkaroni garen. Zwiebel schälen und fein hacken, dann mit Rinderhackfleisch scharf anbraten. Tomaten zufügen, alles salzen, pfeffern und Petersilie zugeben. Mit Zimt und Weißwein abschmecken. Alles ein wenig einköcheln lassen.

Für die Bechamelsoße Butter schmelzen und Mehl dazusieben. Dann langsam die Milch zufügen, salzen, pfeffern und Muskat dazugeben. 5-10 Minuten einkochen lassen. 2 Eier verquirlen und zur Bechamelsauce geben.

Die Hälfte der Makkaroni in eine Auflaufform geben und mit etwa 50 g Käse bedecken. 1 Ei verquirlen und zum Fleisch geben, dann das Fleisch auf die Nudeln und die restlichen Makkaroni obendrauf verteilen. Den restlichen Käse zur Soße und diese über den Auflauf gießen. Im Ofen bei ca. 180°C 40 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

leckermäulchenAD

War mega lecker

03.08.2019 20:00
Antworten
Janiine21

Wir essen dieses Gericht häufig in Griechenland im Urlaub und dieses Rezept ist super! Es schmeckt genauso wie dort! Einfach klasse.

08.08.2018 19:58
Antworten
Yvretian

Wir fanden das Gericht geschmacklich etwas fad und zu trocken. Muss wohl nächstes Mal mehr würzen(evtl. mit Tabasco?!). Starte auf jeden Fall nochmal einen Versuch.

05.03.2014 21:09
Antworten
Catupia

Es war genau so wie ich es mir erhofft habe.. In unserem Urlaub auf Thassos gehört Pastisio zu unseren Lieblingsgerichten. Habe einige Rezepte schon probiert aber dieses rezept ist DAS rezept. Muss aber auch mal hier mit den leuten schimpfen.. Wie kann man denn bitte ein Rezept umwandeln und es für gut befinden wenns garnicht dem original entspricht? Also Rainbowchild von mir die volle Punktzahl.. war sehr lecker...

21.09.2012 18:53
Antworten
SchmackoFatz3

Hallo, war lecker, eve. einen Tick weniger Zimt, obwohl wir den gerne mögen.Die Pasta haben wir halb gar gekocht, nur ein Ei in die Soße, auf das zweite verzichtet.Da das Fleisch und die Pasta schon gar waren, haben wir nach 15 Minuten im Ofen noch 15 Minuten den Grill angemacht, das war ausreichend.Mit drei Töpfen ist das Gericht ein bisschen aufwendiger, aber doch gut. Vielen Dank für das Rezept. Gruß der SchmackoFatz3

31.03.2012 22:01
Antworten
eflip

Hat toll geschmeckt, obwohl wir nur 1 Ei verarbeitet haben und ein paar frische Tomaten wars absolut lecker, wird auf jeden Fall wiederholt. Besten Dank!!!

04.05.2010 12:53
Antworten
portokalo

Hallo, super Rezept! Da die Makkaroni der Länge nach in die Auflaufform sollen, kochen ich sie immer in einem rechteckigen Dünsttopf. Das erleichtert doch vieles! Danke! Angelika

01.07.2008 12:52
Antworten
Andy38

Hallo, es war sehr lecker. Hab allerdings nicht so viel Hack dagehabt und es mit Zucchini gestreckt. Die Eier in der Bechamelsoße hab ich auch weggelassen. LG Andrea

28.07.2007 14:10
Antworten
rainbowchild13

Hallo Alina freut mich, dass dir meine Variante geschmeckt hat. Und zu den beiden Auflaufformen muss ich sagen, da hast dur recht, man braucht schon eine ziehmlich große bzw. hohe Form. Ich muss immer ganz schön drücken um noch alles rein zu kriegen. LG rainbow

10.04.2006 20:16
Antworten
alina1st

Hallo! Ich habe das Rezept heute ausprobiert- mit KURZEN Makkaroni- der einfachheit beim Essen zuliebe- und es hat allen wirklich super geschmeckt! ich habe alles auf zwei auflaufformen verteilen müssen, aber das hat nicht gestört, da sie so soagr shcneller fertig waren. den Käse habe ich allerdings nicht unter die sauce gemischt, sodnern am ende darüber gestreut.....und die Eier habe ich mir gespart :-D wirklich mal was anderes als immer "spaghetti bolognese"..... lg alina

10.04.2006 00:16
Antworten