Auflauf
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gratinierte Tortellini mit Krabben

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.04.2006



Zutaten

für
250 g Tortellini
4 Lauchzwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
100 g Schinken, roh, gewürfelt
100 g Nordseekrabben
100 ml Schlagsahne
2 Tomate(n), klein gewürfelt
1 TL Brühe, gekörnt
Pfeffer, frisch
Chilipulver oder Paprikapulver, rosenscharf
50 g Käse, würzig, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Tortellini zubereiten. Währenddessen die Lauchzwiebeln schneiden, das Zwiebelende würfeln, das Grün in Ringe schneiden. Zwiebelwürfel und Schinken in wenig Olivenöl anbraten und die Krabben hinzugeben. Mit der Sahne aufgießen und die zerdrückte Knoblauchzehe dazugeben.

Nun die Tomatenwürfel und Lauchringe unterheben und ein wenig einkochen lassen. Mit Brühe, Pfeffer und einer Prise Chilipulver kräftig abschmecken. Die Tortellini in eine ungefettete Auflaufform geben und die Krabbenmischung darüber verteilen. Den geriebenen Käse darübergeben und bei 220 Grand ca. 10 Minuten gratinieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kartoffelhexe

Hallo, gestern haben wir das Rezept gekocht. Der ganzen Familie hat es geschmeckt und daher kommt es auf die Liste "Darf bald wieder gekocht werden". Wir hatten Spinat-Mozarella-Tortellini genommen und leider keine Nordseekrabben bekommen, aber mit kleingeschnittenen Pacific-Prawns ging es auch. Das nächste Mal aber mit Nordseekrabben, alles andere habe ich so belassen und dazu gab es noch einen gemischten Salat.... LECKER!! Viele Grüße Kartoffelhexe

22.06.2012 19:22
Antworten
rednose68

Hallo, ich habe das Rezept mit Spinat-Ricotta-Tortellinis gemacht was geschmacklich sehr gut passte und sie Shrimps-Sosse genauso wie beschrieben zubereitet. Ich kann nur sagen: besser habe ich noch NIE Tortellinis gegessen ! Absolut top das Rezept !

14.12.2006 15:45
Antworten
adlergarfield

Sehr sehr lecker. Wenn's man nicht überbacken will, kann man die Sosse auch ein wenig andicken und so über die Nudeln geben. Wir haben Käse-Tortellini genommen. Und ansonsten sehr lecker. Nicht zu lang kochen lassen, so hat alles noch schön Biss.

20.11.2006 11:27
Antworten
malaguete

Hallo Lisa, ich habe Tortellini mit Fleischfüllung genommen, aber man kann sicher auch die mit Käse und Spinat wählen. Der Geschmack der Füllung ist ja sowieso meistens eher "zurückhaltend". Viel Spaß beim Ausprobieren! Liebe Grüße Bettina

04.04.2006 11:14
Antworten
Lisa50

Hallo malaguete, das Rezept klingt sehr gut. Gerne möchte ich es ausprobieren. Bitte teile mit, welche Tortellinifüllung Du zu den Krabben verwendest. Fleisch, Lachs, Champignons, Käse, oder beliebig? Danke. Liebe Grüße Lisa

04.04.2006 05:43
Antworten