Bewertung
(106) Ø4,31
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
106 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.03.2006
gespeichert: 2.966 (7)*
gedruckt: 26.980 (180)*
verschickt: 215 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.06.2002
1.038 Beiträge (ø0,18/Tag)

Zutaten

300 g Speck, durchwachsen, klein geschnitten
Steckrübe(n), geputzt ca. 1 kg
Kartoffel(n)
  Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
  Salz und Pfeffer
  Kümmel, gemahlen
1 TL Zucker
1 große Zwiebel(n), gewürfelt
 viel Petersilie, frisch, gehackt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 442 kcal

Den Speck so klein schneiden, wie man es möchte und im Suppentopf schön anbraten. Mit Brühe auffüllen und ca. 30 Min. köcheln lassen.

Inzwischen die Steckrübe großzügig schälen und in Würfel ( oder Scheibchen oder Stifte ) schneiden. Kartoffeln auch zerkleinern und zusammen mit den Rübenwürfeln zum Speck geben. Nur so viel Brühe auffüllen, dass der Eintopf so eben bedeckt ist. Vorsichtig salzen und pfeffern sowie den gemahlenen Kümmel und den Zucker dazugeben. Das Ganze köcheln lassen, bis das Gemüse nicht zu weich ist.

Zum Schluss eine große, gewürfelte sowie in Butter goldbraun gebratene Zwiebel zusammen mit viel frisch gehackter Petersilie hinzugeben und servieren.

Tipp: Ich bereite den Eintopf immer am Vortag zu. Am nächsten Tag noch einmal erhitzen und abschmecken.