Lachs-Quiche à la Koelkast


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (141 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.03.2006



Zutaten

für
1 Pkt. Blätterteig, rund , aus dem Kühlregal
200 g Ziegenfrischkäse
1 TL Meerrettich
200 g Räucherlachs
100 g Krabben
125 g Sahne
2 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Dill

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Eine Quicheform mit dem Blätterteig auskleiden (die Form vorher entweder mit dem mitgelieferten Backpapier auskleiden oder ausfetten).

Den Ziegenfrischkäse mit Meerrettich verrühren und den Blätterteigboden damit schön gleichmäßig bestreichen. Den Räucherlachs in lockeren Schleifen darauf verteilen. Die Krabben dazwischen streuen. Sahne und Eier verrühren, abschmecken und den gehackten Dill untermischen. Die Sahnemischung gleichmäßig auf den belegten Teig gießen und die Quiche im vorgeheizten Ofen bei 250 °C ca. 30 Min. backen.

Tipp: Alternativ zum Ziegenfrischkäse kann man die Quiche auch mit einem Meerrettichfrischkäse oder einem Kräuterfrischkäse zubereiten, dann aber die weicheren Sorten (z. B. Bresso) verwenden. Statt Dill kann man auch Basilikum nehmen.

Die Quiche wird fester, wenn man in die Eiersahne einen knappen EL Mehl rührt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stephie250282

Super super lecker... habe heute die Lachs-Quiche gebacken und Sie war einfach nur eine Wucht. Ich hatte leider keinen Ziegenfrischkäse und auch keinen Meerrettich zu Hause, daher habe ich Kräuterfrischkäse verwendet. Ich habe die Quiche bei 220 Grad ca. 30 Minuten gebacken und dann nochmals 5 Minuten bei 180 Grad. Ober -/ Unterhitze. Nur zu empfehlen

11.07.2020 21:39
Antworten
Kochfan-Nicole1

Die Quiche war perfekt. Ich habe sie schon so oft gemacht. Gerade als Vorspeise oder zum Brunch, perfekt! Vielen Dank 🙂

13.05.2020 00:06
Antworten
prinzessin69

War zu schnell, wollte noch schreiben, das deine Quiche oberlecker und zum reinlegen war, auch meine Mädels waren begeistert. Von uns gibt es 5 ⭐

07.03.2020 22:09
Antworten
prinzessin69

Deine Quiche habe ich heute getestet. Für meine Mädels habe ich eine hälfte mit Bresso und ohne Krabben gemacht und für mich genau nach Rezept, allerdings habe ich noch Cocktail Tomaten auf beiden Seiten verteilt

07.03.2020 22:05
Antworten
Shannona

Ein tolles Rezept, mittlerweile habe ich die Quiche schon öfter zubereitet und sie war immer sehr lecker. Ich halte mich hier (ausnahmsweise :-)) tatsächlich ans Rezept.

24.02.2020 17:43
Antworten
Koelkast

Hallo ihr, freue mich sehr über die positiven Kritiken... hab mir die Tarte nämlich mal selbst so zusammen gestellt und fand sie damals auch toll....Schön, dass sie euch auch gut schmeckt. Das Versehen finde ich gar nicht so schlecht....werde es bei Gelegenheit auch mal mit Ziegencamembert versuchen... wird wahrscheinlich noch ein wenig intensiver.... Ich mache die Tarte immer noch gerne, besonders für Partys und da ist sie immer ein willkommenes Mitbringsel ;) LG Koelkast

02.05.2008 08:36
Antworten
ddrforscher

Ich habe die Tarte schon mehrmals mit Erfolg gemacht. Als Snack zum Schulfest oder auf Blattsalat angerichtet als Vorspeise. Sie gelingt zuverlässig, sieht sehr gut aus. Übrig blieb noch nie etwas. Auch für Anfänger zu empfehlen.

01.05.2008 08:47
Antworten
Karamella

Hallo, ein super leckeres und schnelles Rezept! Ich habe spontan Gäste bekommen und es hätte nichts feineres geben können, was auch so schnell zuzubereiten wäre. Ich hatte leider aus Versehen statt Ziegenfrischkäse, Ziegencamembert gekauft. Dadurch wurde die Tarte etwas käsiger, aber trotzdem sehr lecker! Nächses Mal werde ich jedoch etwas mehr Meeretisch nehmen, der Geschmack ging ein bißchen unter. LG Kara

26.08.2007 22:51
Antworten
Koelkast

Das erklärt dann auch vielleicht die Bewertung mit 3 Sternen... ist ja dann auch nicht mehr so ganz mein Rezept. Das lebt nämlich von den Zutaten und dazu gehören einfach Ziegenkäse und Meerrettich....oder zumindest ein guter Bressot. Welchen Weichkäse von Lidl hast du denn verwendet??? Mit den richtigen Zutaten hat die Tarte mindestens einen Stern mehr verdient ;) LG Koelkast

03.01.2007 13:43
Antworten
gitti78

Hallo, Habe dieses Rezept heute gemacht. Ist sehr einfach zu machen und hat sehr gut geschmeckt. Habe aber anstatt Krabben, Schrimps reingetan und anstatt Ziegenfrischkäse, Weichkäse von Lidl reingetan. Ciao Brigitte

10.12.2006 19:38
Antworten