Koelkasts Spaghetti mit kalter Tomatensoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (241 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.03.2006



Zutaten

für
6 große Tomate(n), reife
4 Zehe/n Knoblauch
½ TL Sambal Oelek (alternativ eine kleine milde Peperoni)
7 EL Olivenöl
viel Basilikum, sehr frisch
1 Prise(n) Zucker
400 g Spaghetti
evtl. Balsamico

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Am wichtigsten ist eine große Schüssel, in der man später die Spaghetti gut mischen kann.

Spaghetti in reichlich gut gesalzenem Wasser al dente kochen.

Währenddessen die aromatischen und vollreifen Tomaten (also ein reines Sommergericht, das für draußen hervorragend geeignet ist) würfeln. Ich ziehe meist noch nicht einmal die Haut ab. Alternativ nehme ich gerne die kleineren Cocktailtomaten, die ich nur halbiere. Die Tomaten kommen in die Schüssel. Alles wird gut gesalzen und gepfeffert. Die Knoblauchzehen dazupressen und mit Sambal Oelek oder Peperoni würzen. Nun noch das Olivenöl hinzufügen und mit einer Prise Zucker abrunden.
Je nach Laune kommt noch ein kleiner Schuss Balsamico dazu.

Dann alles ganz schnell mit den noch sehr heißen Spaghetti mischen, viel gezupftes Basilikum untermischen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Annea75

Da ich einige überreife Tomaten hatte, war das Rezept optimal. Ich habe allerdings die Hälfte der Tomaten mit etwas Öl püriert und dann den Rest nach Rezept dazu. Und was soll ich sagen? Das ist einfach mal so unglaublich lecker, das hätte 10* verdient. Geht aber nicht, deshalb nur 5.

14.08.2020 00:13
Antworten
tina2269

Wow, das hätte ich echt nicht gedacht, aber das schmeckt sowas von lecker! Unbedingt ausprobieren!!! Ich habe es auch mit Cocktailtomaten gemacht, allerdings ohne Zucker und mit etwas mehr Sambal Oelek und am Ende auch noch viel Parmesan drüber. Für mich definitiv 5 Sterne wert

06.08.2020 12:21
Antworten
GutBacken

Genial - so lecker, dass wir es am nächsten Tag direkt nochmal gemacht haben. Und einfach zu variieren. Danke!

04.08.2020 23:53
Antworten
genuss99

So klasse! Nur wenige Zutaten, schnell gemacht und so ein toller Geschmack! Sah bei mir aus wie bei Elfriede192, ich habe auch Cocktailtomaten verwendet! Weiter so! Liebe Grüße, Heike

03.08.2020 14:56
Antworten
Hefezopfgöttin

Ich habe heute dieses Rezept ausprobiert... einfach lecker!!! Ich habe allerdings ein klein wenig abgewandelt: Ich habe eine gewürfelte Zwiebel und knapp die Hälfte des Knoblauchs angedünstet. Dann etwas braunen Zucker darüber gestreut und leicht karamellisieren lassen. Dann knapp die Hälfte der Cocktailtomaten dazu gegeben und etwas einkochen lassen. Nachdem das Ganze etwas abgekühlt war, kamen die frischen Tomaten und der Basilikum drunter. In Ermangelung von Sambal Oelek hab ich mit Piment d'espelette etwas Schärfe gegeben. Vielen Dank für das Rezept und die dadurch entstandene Anregung.😊

01.08.2020 23:45
Antworten
Schoki-hexe

Hallo Koelkast Da man bei der Hitze ja nicht immer nur Salat essen kann, bin ich über dein Rezept gestolpert Zutaten: statt Samba Olek ->Avjar Basilikum-Olivenöl von M*zola Zubereitung: so schön schnell Ergebnis: Note 1 mit * superlecker und gibts jetzt bestimmt noch öfters :-) Danke für das schöne Rezept LG Schoki-hexe

25.07.2006 10:26
Antworten
Koelkast

Hallo FrlM :) versuch es beim nächsten Mal doch mal mit einem kleinen Kleckschen Sambal oelek, das ist dann nicht scharf, aber erhöht den Wohlgeschmack ungemein...meine Tochter ist auch kein "scharfes Menschlein" und mag es auf die Art super gerne!!! ;) LG und Danke für die Fotos (ich vergess es immer, zu fotografieren...*schäm*) Koelkast

22.05.2006 20:51
Antworten
FrlM

... ich meine natürlich: die gern scharf isst (rotwerd). LG

11.05.2006 18:54
Antworten
FrlM

Hallo koelkast, das war ein super Essen. Habe lediglich das Sambal Oelek weggelassen, da ich die einzige bei uns bin, die gern scharf ist. Dafür habe ich noch etwas Parmesan reingehobelt und noch etwas Bärlauch mit reingeschnippelt, da ich noch soviel davon da hatte. Genau mein Geschmack! Ich habe Fotos gemacht und werde, versuchen sie reinzustellen. Und von mir bekommst du für dieses leckere Rezept 5*****. LG FrlM

11.05.2006 18:47
Antworten
Koelkast

Dies ist bei uns DAS Sommerrezept...mit einem Gläschen Wein auf einer sommerlichen Terrasse einfach nicht zu toppen...und im übrigen das Lieblings-Sommeressen meiner Töchter... LG Koelkast

31.03.2006 13:05
Antworten