Bewertung
(189) Ø4,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
189 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.03.2006
gespeichert: 5.504 (29)*
gedruckt: 52.488 (560)*
verschickt: 243 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.06.2005
1.048 Beiträge (ø0,2/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 g Linsen, kleine, grün oder braun
  Brühe
Lauchzwiebel(n)
  Kirschtomate(n)
1 EL Honig
3 EL Balsamico
 etwas Zitronensaft
3 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
 evtl. Senf

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Linsen ca. 30 Minuten in Brühe garen. Wenn man Zeit hat, kann man die Linsen auch über Nacht einweichen, ist aber meist nicht nötig. Keine roten Linsen nehmen, die werden matschig. Durch Brühe werden die Linsen würziger und bleiben nach meiner Erfahrung auch trotz Salz nicht hart.
Inzwischen die Cocktailtomaten vierteln und die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Aus den übrigen Zutaten (evtl. auch Senf zufügen) eine Vinaigrette anrühren. Die abgegossenen, gegarten, leicht abgekühlten Linsen zusammen mit den Tomaten und Zwiebeln mit der Soße vermischen.

Schmeckt lauwarm und kalt gut zu Fleisch und kurzgebratenem Fischfilet oder auch so. Lässt sich für eine Party einen Tag vorher gut vorbereiten.