Hauptspeise
Vegetarisch
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Braten
Resteverwertung
Kartoffeln
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Tortillia

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.05.2002 503 kcal



Zutaten

für
1 große Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
2 Ei(er)
Öl (Olivenöl)

Nährwerte pro Portion

kcal
503
Eiweiß
18,81 g
Fett
36,36 g
Kohlenhydr.
25,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Kartoffel schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel grob hacken. Kartoffel und Zwiebel in Olivenöl dünsten bis die Zwiebel glasig und die Kartoffel gar ist Eier in einer Schüssel schaumig schlagen und Kartoffel und Zwiebel dazu geben, gut miteinander vermischen. In einer Pfanne wenig Olivenöl erhitzen und die Eier- Kartoffel-Zwiebel-Mischung von beiden Seiten goldgelb braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Urli1972

:-) sehr lecker ... hab noch Kirschtomaten draufgegeben und nicht gewendet, sondern mit Deckel gebraten, das gibts wieder !!!

09.05.2017 13:57
Antworten
Blodeuwedd

Vielen Dank für das tolle Rezept! Hab die Tortilla jetzt schon mehrmals gemacht, und die ist wirklich lecker. Ich wende die gar nicht, ich reduzier die Hitze und mach nen Deckel drauf und das wird super, kann man ja sehen ob die Masse fest wird. Das ist ein Essen das mir persönlich kalt noch lieber schmeckt als warm. Eignet sich von daher für uns hervorragend zum mitnehmen für ein Picknick im Sommer!

09.06.2016 11:25
Antworten
Happiness

Hallo, sehr fein! Ich habe noch eine Paprika zugegeben und hatte mehr Kartoffeln - deshalb hätte ich eigentlich noch ein drittes Ei zugeben müssen (das ich übrigens auch gesalzen habe), so ist die Tortilla etwas auseinandergefallen. Ein einfaches, leckeres Gericht! Liebe Grüsse Evi

25.04.2014 17:33
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Man kann schön mit den Zutaten variieren, egal ob Zuchiniwürfel, Paprika, Oliven oder Tomaten. Wird sicher noch oft wiederholt. Besten Dank für die tolle und schnelle Idee!!

29.01.2014 16:25
Antworten
LaPetiteJoie

Hallo, keine Ahnung warum aber meine Kartoffelscheiben waren in der Mitte teilweise noch gar nicht gar obwohl sie nicht dick waren und ich sie schon sehr dunkel angebraten hatte. Ausserdem stockten die Eier in der Mitte nicht besonders gut und dabei war die Tortillia von beiden Seiten ebenfalls schon dunkelbraun gebraten und die Pfanne die ich genutzt habe war eigentlich genau passend. Geschmacklich war das Endergebnis dann leider ziemlich fad, trotz reichlich Salz und Pfeffer... Schade, denn ich habe durchaus schon sehr leckere Tortillias genossen.

26.12.2013 15:31
Antworten
ricisimo

Ich liebe Tortilla!! Doch am Besten schmeckt sie immer noch, wenn sie ein Spanier zubereitet. Hier ein paar Tipps, die ich von jemandem aus Spanien bekommen habe. - Die Kartoffeln nicht in gleichmäßige, sondern in unterschiedlich große und dicke Scheiben schneiden. - Erst die Kartoffeln in reichlich Öl anbraten (eher frittieren). Wenn diese fast fertig sind, die Zwiebeln zugeben und fertig anbraten. - Danach das Öl abschütten!! So wird die Tortilla trotz des vielen Öls, das zum Anbraten der Kartoffeln benötigt wird, nicht fettig! - Eier mit etwas Salz (ansonsten keine Gewürze) verquirlen und über die Kartoffeln geben. Lasst es euch schmecken! Und wenn es beim ersten Mal nicht original spanisch schmeckt, lasst euch nicht entmutigen. Übung macht den Meister! Gruß, ricisimo

22.04.2006 22:35
Antworten
anvobo99

Tolles Rezept und so einfach! Lecker!

10.11.2005 20:43
Antworten
Taubenbaum

Das klingt wirklich recht einfach! Da heute mittag mal wieder ein paar Kartoffeln übrig geblieben sind, werd' ich das nachher gleich mal ausprobieren. Ich hoffe nur das geht mit schon gekochten Kartoffeln... aber mal sehen - klingt auf jeden Fall lecker und mit ein bisschen Speck oder so... :o)

14.10.2005 19:07
Antworten
Koko1

gute idee für den kleinen hunger zwischen durch lg koko1

13.06.2005 15:37
Antworten
BKS

Bekommt wirklich jede/r hin! Nur beim Wenden muss man Vorsichtig sein, sonst zerfällt er.

12.10.2004 14:39
Antworten