Fleisch
Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Backen
warm
kalorienarm
fettarm
Tarte
Vollwert
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Gemüse - Dinkel - Quiche

Durchschnittliche Bewertung: 3.68
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 06.05.2002 510 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl (Dinkelmehl)
Prise(n) Zucker
¼ Würfel Hefe, frisch
¼ ml Wasser
2 Paprikaschote(n), rot, gelb
1 Zehe/n Knoblauch
1 Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
100 g Schinken (Hinterkochschinken)
125 g Joghurt
50 g Käse zum Bestreuen
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Petersilie
Öl (Olivenöl)

Nährwerte pro Portion

kcal
510
Eiweiß
25,13 g
Fett
17,61 g
Kohlenhydr.
61,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für den Teig: Hefe mit Prise Zucker und warmem Wasser verrühren und mit Mehl vermischen. Die Masse zu einem Teig kneten und eine zeitlang gehen lassen (30-40 Min.).
Für die Füllung: Olivenöl in die Pfanne geben sowie kleingeschnittenen Knoblauch und Zwiebeln - diese dann glasig dünsten. Nach und nach kleingeschnittenes Gemüse und Schinken dazugeben und dünsten.
In einem separaten Behältnis Joghurt und Eiern, Salz, Pfeffer verrühren.
Den Teig in eine (Spring-) Form geben (Rand nicht vergessen). Gemüsemasse darauf geben und anschließend Eiermix darüber geben. Mit Käse und Petersilie bestreuen und im Ofen backen.

Rezept hinsichtlich Zutaten natürlich abwandelbar (Spinat, Brokkoli, Champignons)
Dieses Rezept schmeckt nicht nur fantastisch, sondern ist auch noch sehr gesund und sehr, sehr fettarm!!!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pinalina

Geschmacklich ganz toll (habe den Schinken weggelassen). Der Teig war zu flüssig, habe etwas mehr Mehl genommen. Lag evtl am Mehl, keine Ahnung. Ansonsten tolles Rezept!

03.02.2018 17:10
Antworten
Flower456

Die Quiche ist sowas von lecker! Vielen Dank für dieses tolle Rezept :) Ich habe in den Teig noch ein Päckchen Salatkräuter gemacht. In das Eigemisch kam noch viel Knofi und Basilikum. Als Füllung gab es Zucchini, Möhre, rote Zwiebeln und ein bisschen Salami. Perfekt, um saisonales Gemüse zu verarbeiten. Das wird es jetzt auf jeden Fall öfters geben :)

15.04.2017 20:14
Antworten
Motte_88

....eine für uns sehr leckere quiche ich habe den teig aus 200g Dinkelvollkornmehl und 150g weizenmehl gemacht und ganz wichtig SALZ im teig geben... Die Füllung war sehr lecker und gut variierbar. Bei uns kommt sie wieder aufm tisch! Danke für das tolle rezept

07.10.2013 22:54
Antworten
Matizzle

Der Teig war ausgezeichnet. Die Füllung habe ich mit Paprika, Lauch, Möhre, Champignons, Zwiebel und Knobi vegetarisch gehalten. Aber das wichtigste dabei ist ja, dass die Eimasse "hält was sie verspricht". Und das tat sie. Vielen Dank für das tolle Rezept, Foto folgt. Nachkochen kann ich nur empfehlen :)

27.05.2013 21:51
Antworten
Lindaline

Hallo, Habe die Quiche heute zu Mittag für meine Schwester, ihre schulfreundind und mich gemacht, sie hat uns allen drei sehr gut geschmeckt und war zudem noch einfach bei der Zubereitung. Danke für das tolle und gesunde Rezept. GlG ;)

26.11.2012 14:16
Antworten
Caro150

Hallo, ich habe das Quiche heute mittag auch ausprobiert (war mein erstes Quiche)! Meine Eltern und ich fanden es super lecker! Hab den Teig zur Hälft mit Vollkorndinkelmehl gemacht! Hab aber dann nicht die ganze Menge hergenommen (wäre für mich zu dick geworden). Beim nächsten mal werde ich ihn bevor ich ihn mit Gemüse usw. belege kurz anbacken, damit der Boden evtl ein bißchen knuspriger wird! Als Füllung gab es bei mir Karotten, Zucchini, Erbsen und extra für meinen Vater Salami (was geschmaklich dann echt sehr gut war). In die Eiger/ Joghurt Pampe hab ich frischen Schnittlauch und Petersilie gegeben!! Insgesamt habe ich es bei 180° für ca 40 Min gebacken. Fazit: sehr lecker, gesund und einfach zuzubereiten :-) Wird es wieder geben!!

24.07.2007 19:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, auch uns hat die Quiche sehr gut geschmeckt,bloss der Teig war zu dick,werd das nächstemal nur die Hälfte nehmen für meine 26er Form.beim Belag hab ich noch Karotten u. Erbsen( war noch im Kühlschrank)dazu. Familie meint, das kanns öfter geben. Vielen Dank ! Liebe Grüße Hasi57

18.06.2007 13:51
Antworten
kerstin262b

Hallo habe das ganze etwas variiert...an Gemüse habe ich 200 gr. Campignons, eine Aubergine, 1 Stange Lauch und 1 Rote Paprika verwendet. Ich habe nach dem Dünsten Räuchertofu (200 gr) kleingeschnitten dazugefügt als vegetarische Variante In die Eimasse habe ich Schnittlauch mit eingerührt und das ganze bei 180 auf der 2. Schiene Umluft 60 Minuten gebacken. Sehr sehr sehr lecker

21.05.2007 23:37
Antworten
zarautz

Hallöchen! Vielen Dank für das Rezept. Es war sehr lecker und hat sogar meinem Mann geschmeckt. Gruß Zarautz

01.03.2004 19:05
Antworten
Alexandradiezweite

Hallöchen, Das Rezept kommt mir gerade recht. habe frischen Spinat gekauft und Dinkel zuhause. Außrdem will ich abnehmen;-)))) Joghurth habe ich aber nur absolut Fettarmen da (0,1%) Das geht wahrscheinlich nicht, oder?????? Grüßle Alex

12.02.2004 16:07
Antworten