Bewertung
(26) Ø4,11
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
26 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.03.2006
gespeichert: 1.159 (0)*
gedruckt: 7.261 (12)*
verschickt: 160 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.01.2004
1.496 Beiträge (ø0,29/Tag)

Zutaten

Roulade(n) von der Pute, kleine
100 g Rahmspinat
12 Scheibe/n Schinken, Schwarzwälder
2 EL Parmesan, gerieben
4 TL Senf, scharf
  Pfeffer
  Butterschmalz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Putenrouladen großzügig mit Senf bestreichen und mit jeweils zwei Scheiben Schwarzwälder Schinken belegen. Den Rahmspinat mit dem Parmesan vermischen und anschließend mit Pfeffer würzen. Salz ist nicht nötig, da der Schinken ausreichend salzig ist. Die Spinatmasse auf den Rouladen verteilen.
Anschließend die Rouladen aufrollen. Um die Rouladen noch eine Scheibe Schwarzwälder Schinken rollen und mit Rouladennadeln oder Zahnstochern feststecken.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Rouladen von allen Seiten kräftig anbraten, dann die Herdtemperatur ein wenig niedriger schalten und die Rouladen durchgaren lassen (ca. 10 Min. bei kleinen Rouladen).

Vor dem Servieren die Rouladen noch von außen ein wenig pfeffern.

Dazu passen sehr gut Ofenkartoffeln mit Kräuterquark.