Auflauf
einfach
Fisch
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Seelachsfilet mit Tomatencremehaube

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 104 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 28.03.2006



Zutaten

für
600 g Fischfilet(s) (Seelachs)
2 EL Tomatenmark
1 Becher Crème fraîche oder Creme legere
1 Bund Kräuter, gemischt, gehackt
5 EL Parmesan
etwas Paniermehl
Salz und Pfeffer
Butter für die Form
Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Fisch in 3 etwa gleichgroße Stücke zerteilen, waschen, trockentupfen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Den Backofen (Ober- und Unterhitze) auf 225-250°C vorheizen.

Eine ofenfeste Form mit Butter einfetten und die Fischstücke hineinlegen. In die Creme fraiche das Tomatenmark, die Kräutern, Parmesan und das Paniermehl mengen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Die gewürzte Creme fraiche gleichmäßig auf die Filets verteilen und mit Butterflöckchen belegen. Den Fisch im Backofen etwa 20 Minuten garen.

Dazu passen Kartoffeln und Reis oder Brot und ein Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jenny1411

vorhin ausprobiert und begeistert! ***** Habe wohl auch ne Dose Tomaten, Knoblauch und TK Kräuter benutzt. Einfach Klasse! war pünktlich zum Stromausfall fertig, daher leider kein Bild! Lieben Dank! :)

23.09.2018 21:04
Antworten
heidrulle

Schnell und einfach in der Zubereitung und sehr lecker. Danke für das Rezept. LG Heide

13.07.2018 13:37
Antworten
Kiriamie

Schnell gemacht und super lecker !!!!!!!

26.06.2018 17:14
Antworten
miez-miez

Hallo evchen 1204, das ist ein sehr leckeres Fischgericht. Es hat uns sehr gut geschmeckt und wird auf jeden Fall wieder gemacht. Ich habe noch ein bisschen Milch zugefügt, damit es etwas mehr Sauce gibt. Ansonsten habe ich mich ans Rezept gehalten und der Fisch war keineswegs trocken. Vielen Dank für das schöne Rezept. LG miez-miez

19.04.2018 18:17
Antworten
Watzfrau

Ein sehr leckeres Fischgericht! Vielen Dank fuer das schoene Rezept!

30.01.2018 02:43
Antworten
daddykicker

Super Rezept. Habe es heute ausprobiert. Hatte aber keine Butter zum belegen, habe einen Rest Kräuterbutter genommen. Leckere Variante. War nicht das letzte Mal, das ich dieses Rezept nachgekocht habe.

10.11.2006 18:51
Antworten
aneub

Wirklich sehr gut, gerade auch für Kocheinsteiger geeignet, man kann ja eigentlich nichts falschmachen (hab jedenfalls nichts gefunden ;-)) Habe gerade zwei Bilder hochgeladen, sollten in den nächsten Tagen erscheinen.

23.09.2006 16:06
Antworten
evchen1204

Hallo! Schön, dass es euch geschmeckt hat. Das mit dem Hähnchen muss ich auch mal ausprobieren, das ist ne gute Idee. Viele Grüße Evchen

23.08.2006 23:18
Antworten
Spiky1309

hallöchen zusammen bei uns gab es das rezept mit schollenfilet, reis und salat. es hat lecker geschmeckt. lg spiky

23.08.2006 20:24
Antworten
Wanda

Hallöle evchen1204 Die gewürzte Creme fraiche auf dem Filet - ich hatte nur Estragon, Salbei und Maggikraut, deshalb gab ich noch ein paar Kräuter der Provence dazu - ist einfach wunderbar ... und entwickelt nach dem Garen einen ganz besonderen Duft! Ich kann sie mir auch auf Hähnchen gut vorstellen und werde sie sicher dafür mal verwenden! Danke für das Superrezept - Grüssle, Wanda

29.05.2006 19:48
Antworten