Braten
Ei
Hauptspeise
Nudeln
Resteverwertung
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebackene Maultaschen

sehr deftig

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 27.03.2006



Zutaten

für
2 Pck. Maultaschen (je 6 Stück)
1 Liter Gemüsebrühe
1 große Zwiebel(n)
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Maultaschen in der Gemüsebrühe ziehen lassen.10 Minuten reichen dazu völlig aus. Die Maultaschen aus der Brühe nehmen und halbieren.
In der Zwischenzeit die Zwiebel in feine Streifen schneiden und in einer großen Pfanne mit erhitztem Öl bereits andünsten. Die halbierten Maultaschen dazugeben und braten. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
1-2 Schöpfkellen von der Gemüsebrühe zum Ablöschen an die Maultaschen geben und einziehen lassen. Die Maultaschen sollen einen schönen Glanz bekommen und nicht zu trocken werden.

Währenddessen 3 Spiegeleier braten und würzen.

Die Maultaschen mit den Zwiebeln auf einen Teller geben und jeweils ein Spiegelei obendrauf geben.

Dazu schmeckt Kartoffelsalat (darf nicht mit Mayonnaise angemacht sein) oder Bratkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tajine51

Superlecker (auch ohne Ei), wird einer meiner Favoriten

30.01.2020 12:19
Antworten
SnackFürMich

Super Rezept, meine Familie und ich lieben angebratene Maultaschen. Das Spiegelei hat uns eher gestört, trotz das wir es gerne essen. Ich habe noch angebratene Zwiebeln und eine Creme Fraiche Soße dazu gemacht. Nächstes Mal lass ich das Ei weg ☺️ Trotzdem 5⭐ für die tolle Idee und ein sehr leckeres essen

23.05.2019 09:48
Antworten
schnuffel354

Mein Sohn war begeistert... 😋 wir hatten einen Gurkensalat dazu. Foto wir hochgeladen :-)

05.02.2019 19:33
Antworten
Dessimaus

Hi :) habe dieses Rezept heute ausprobiert und bin begeistert! Auch dem Rest der Familie hat es vorzüglich gemundet. ":Das kannst du ruhig öfters kochen ...!" war die Aussage. Schnelle, einfache Zubereitung und extrem lecker. Habe mich weitestgehend ans Rezept gehalten, außer das ich zu den Zwiebeln noch etwas gewürfelten Speck gemacht habe und zum Schluss noch etwas Schnittlauch! Dazu einen leckeren Salat und Knoblauch Baguette - njam! Da sieht man mal wieder, dass die einfachsten Dinge manchmal echt die Besten sind :) 5* und Bild ist unterwegs LG

11.01.2019 05:37
Antworten
meli-s

Vielen herzlichen Dank für den netten Kommentar. Ich finde auch, Gerichte ohne viel Popanz am leckersten. LG

21.01.2019 16:53
Antworten
schnittchen70

Auch ich gare die Maultaschen nicht vor. In fingerdicken Steifen direkt mit der Zwiebel anbraten. Zum Schluß zerpflücke ich noch etwas Sauerkraut darauf.....hmmmm. Immer wieder lecker. schnittchen70

30.03.2009 19:53
Antworten
Hemingway19

War wirklich gut. Ich habe anfangs die Zwiebeln nur auf leichter Flamme fast glasig werden lassen, um anschließend bei der Zugabe der der Maultaschen richtig die Hitze zu erhöhen und die Zwiebeln an den Rand geschoben. Als ich der Meinuung war, dass die untere Seite Bräune angenommen hat, habe ich gewendet; 2 Minuten später mit Brühe aufgefüllt und erst dann gewürtzt (Pfeffer, Paprika!). Das Spiegelei, das mir leider etwas zerfallen ist, habe ich noch mit Schnittlauch bestreut. Kleiner Hinweis: Wegen der Brühe sollte man beim Salzen eher etwas vorsichtiger sein. Ich werde mal schauen, ob die Bilder halbwegs geworden sind.

16.09.2008 22:01
Antworten
car-fra

Hallo! Wir machen die Maultaschenpfanne oft, aber ich gare die Maultaschen nicht erst vor. Ich hau diese direkt in die Pfanne! Immer wieder lecker! LG Car-fra

13.05.2007 17:55
Antworten
LadyLily

Mit Rührei mag ich es mehr. Ist bei mir immer ein Resteessen, wenn Maultaschen übrig sind. Was auch gut schmeckt , wenn man Weisskohl mit Maultaschen anbrät.

31.12.2006 09:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, schön deftig und furchtbar lecker. Vielen Dank für das Rezept. Gibt es bestimmt mal wieder. Viele Grüße bidiru

17.11.2006 18:38
Antworten