Bewertung
(291) Ø4,58
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
291 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.03.2006
gespeichert: 7.022 (16)*
gedruckt: 73.317 (222)*
verschickt: 670 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.04.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Lasagneplatte(n)
300 g Gouda, gerieben
200 g Kochschinken, in Streifen geschnitten
  Für die Sauce: (Bolognese)
500 g Rinderhackfleisch
125 ml Rotwein
125 ml Olivenöl
5 kleine Möhre(n)
1/4 Knolle/n Sellerie, einige Blätter vom Grün zur Seite legen
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
5 Blätter Basilikum
 etwas Petersilie
3 Pck. Tomate(n), passiert
1 Tube/n Tomatenmark
  Salz und Pfeffer
  Für die Sauce: (Béchamel)
125 g Butter oder Margarine
8 EL Mehl
1 Liter Milch
 etwas Muskat
 etwas Salz
 etwas Zucker
  Außerdem:
  Käse, gerieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Möhren, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch schälen, Selleriegrün, Petersilie und Basilikum zufügen und in einer Küchenmaschine ganz fein hacken.

In einem Topf das Olivenöl heiß werden lassen und das Hackfleisch so lange anbraten, bis man kein rohes Fleisch mehr sieht. Nun das gemahlene Gemüse hinzufügen und ca. 15 Min. unter ständigen Wenden braten. Mit dem Rotwein ablöschen und weitere 10 Min. köcheln lassen. Die passierten Tomaten und das Tomatenmark hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Zucker nach Geschmack würzen. Alles ca. 1 Stunde auf mittlerer Hitze kochen lassen.

In einem etwas höheren Topf die Butter (oder Margarine) zerlassen und das Mehl hinzufügen. Beide Zutaten durch stetes Rühren miteinander gut verbinden. Unter ständigen Rühren mit dem Schneebesen nun die Milch nach und nach hinzufügen. Die Sauce Béchamel muss etwas zähflüssig sein. Den Topf von der Herdplatte nehmen und die Sauce mit Muskat und Salz abschmecken.

Die Nudelplatten in einem hohen Topf mit Wasser, Salz und ein Glas Pflanzenöl ca. 6 Min. kochen. Die Teigplatten müssen einzeln in kochende Wasser geben werden, da sie sonst zusammen kleben. Nach der Kochzeit die Nudeln unter fließendem kaltem Wasser abkühlen lassen und in einem Nudelsieb abtropfen lassen.

Alternativ kann man auch Nudelplatten verwenden, die nicht vorher abgekocht werden müssen.

In eine Backform (am besten länglich oder oval) etwas Bolognesesauce füllen, dann eine Lage Lasagneplatten einschichten. Diese dünn mit Béchamelsauce bestreichen. Erneut Bolognesesauce darauf verteilen und diese dann mit etwas von dem Schinken belegen.
Diese Reihenfolge so lange immer wiederholen, bis alle Teigplatten verbraucht sind.

Die letzte Schicht sollte aus Béchamelsauce, Bolognesesauce und dem geriebenen Käse bestehen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 40 Min. backen.

Der Käse sollte eine leichte goldgelbe Kruste bilden.