Holunderblütensirup


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (191 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 27.03.2006



Zutaten

für
10 Holunderblütendolden
1 kg Zucker
15 g Zitronensäure, bis 25 g
1 Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Das Rezept ist ein Grundrezept. Wenn man mehr Sirup möchte, einfach die Mengen multiplizieren. Aus diesem Grundrezept entstehen ca. 1,5 Liter fertiger Sirup.

Die Holunderblütendolden im vollreifen Zustand ernten. Die Blüten sollten sehr stark duften und geöffnet sein.

Dann je 10 - 15 Blüten mit je einem Liter Wasser ansetzen und 24 Stunden ziehen lassen.

Durch ein feines Sieb seihen und pro Liter Wasser 1 kg Zucker und 15 - 25 g Zitronensäure zugeben und zusammen aufkochen lassen. Durch das Aufkochen löst sich der Zucker leichter und der Sirup wird länger haltbar.

Noch heiß in gut gespülte Flaschen füllen.

Tipp: Man kann auch statt der Zitronensäure pro Liter Ansatz den Saft von 1 - 2 frischen Zitronen nehmen, mit der Säure wird der Saft allerdings spritziger.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SchmidtsMäuse

Ich habe jetzt auch den direkten Vergleich gemacht, einmal Blüten 2 Tage nach nem Gewitter gesammelt -> Sirup leicht trüb, 7 Tage nach dem Gewitter -> Hände beim Sammeln schon gelb und Sirup viel trüber (und besser ;-) ). Leider kann ich kein zweites Bild hoch laden, aber der Unterschied ist wirklich enorm! Also gedulden und auf den richtigen Zeitpunkt warten :-)

29.06.2021 18:36
Antworten
loeffel123

Vielen lieben Dank für die hilfreichen Antworten. Dann mache ich jetzt gleich wieder eine Ladung, ist sooo lecker!!!

27.06.2021 10:49
Antworten
tamara_wiesner_tw

Hallo! Wie lange ist der Sirup mit Zitronensäure haltbar? LG Tamara

24.06.2021 15:36
Antworten
harry4fun

Mit dem hohem Zuckergehalt und der Säure einige Jahre, wenn man hygienisch gearbeitet hat

25.06.2021 08:22
Antworten
Ann86

Da Zitronensäure irreführenderweise nichts mit Zitronensäure zu tun hat, sondern durch Schimmelpilze hergestellt wird, nehme ich immer frische Zitronen. Dadurch ist es wahrscheinlich nicht so lange haltbar, aber die Erfahrung konnten wir ohnehin nie sammeln. 😉

23.06.2021 16:14
Antworten
miliane

Dieser Sirup ist verdünnt mit Mineralwasser ein herrlicher Durstlöscher. Du kannst den Holunderblütensirup auch mit Sekt oder Prosecco aufgießen. Ich vewende frische Zitronen und Zitronensäure in Kombination zur Herstellung des Holunderblütensirups. Miliane

29.03.2006 23:38
Antworten
Gimor

Eine dumme Frage. Wozu nimmt man den Sirup ?lk Gimor

28.03.2006 23:33
Antworten
GRAFFY13

Hier in der CK-Datenbank gibt es so viele Rezepte, für die man den Sirup braucht, z.B. auch den Kuchen/Muffins =;-) eben alles, was dieses herrliche Aroma annehmen soll ...der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt :-D

14.06.2012 09:59
Antworten
Inge1965

Wenn man krank wird oder als Erfrischung in Tee oder Wasser oder wer mag in Sekt

24.05.2017 10:49
Antworten
Beata3008

Es gibt keine dummen Fragen! Ich nehme den Sirup sehr gerne als erfrischenden Zusatz in Weißbier (auch das alkoholfreie Weißbier schmeckt dann super). Ein Schuß je nach Konzentration 2-4 cl.

11.06.2017 10:07
Antworten