Brombeer - Birnen - Konfitüre


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 27.03.2006



Zutaten

für
500 g Birne(n)
200 g Brombeeren
2 Limette(n), den Saft davon
600 g Gelierzucker
1 EL Rosmarin
3 EL Schnaps (Obstwasser)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Birnen schälen, entkernen und in hauchdünne Blättchen schneiden. Die Birnen, die gewaschenen Brombeeren, den Saft der beiden Limetten und den Gelierzucker vermischen und ca. 1 Stunde stehen lassen.

Zuletzt den Rosmarin zufügen und alles 3-4 Minuten sprudelnd kochen. Evtl. die Konfitüre mit 3-4 EL Obstwasser verfeinern und dann in heiß ausgespülte Twist-Off-Gläser füllen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

löwewip

Hallo Wanda, deine Konfitüre schmeckt einmalig gut, ein himmlich süßer Genuss, und das Rosmarin-Aroma im Hintergrund ist ein interessantes Geschmackserlebnis. Lieben Dank für deine Idee! Ein Foto sende ich nach. LG löwewip

18.08.2016 18:29
Antworten
mayroby

Ich habe heute die Marmelade gekocht, lecker! Etwas abgewandelt da nicht genügend Birnen im Haus waren. Habe noch Bananen und etwas Chilli dazugegeben! Von mir alle Sterne!

28.08.2014 23:16
Antworten
Nanu178

Die Konfitür ist superlecker. Passt übrigens auch toll als Preiselbeerersatz zu Wild. Die Idee mit dem Rosmarin ist Wirklich pfiffig und gibt ein schönes Aroma.

03.10.2011 17:00
Antworten
helene07

Dein Rezept schmeckt einfach wunderbar! Habe statt Limettensaft Zitronensaft genommen und den Rosmarin weggelassen. Gruß helene 07

08.10.2007 09:05
Antworten
die-hexe-wanda

Freut mich, ich habe es dieses Jahr überseheh. Brombeeren und Birnen sind inzwischen anderweitig verarbeitet, aber nächstes Jahr möchte ich dieses Rezept auch wieder mal machen.

10.09.2007 11:04
Antworten
Esti61

Das Rezept ist super lecker. Muß man unbedingt ausprobieren.

10.09.2007 08:12
Antworten