Pikanter Möhrensalat


Rezept speichern  Speichern

weltbester Möhrensalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (198 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.03.2006 218 kcal



Zutaten

für
500 g Möhre(n)
2 Peperoni, rot, mild, oder 1TL Sambal Oelek
3 TL Sesam
4 EL Sonnenblumenöl
Zucker
3 EL Weißweinessig
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
50 g Haselnüsse oder Pinienkerne
1 EL Zitronensaft
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
218
Eiweiß
4,39 g
Fett
16,75 g
Kohlenhydr.
12,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 18 Minuten
Die Möhren fein raspeln, die Peperoni fein würfeln, vorher das Innere entfernen. Sesam in 2 EL Öl anrösten, Peperoni dazugeben und mitrösten. Die Möhren dazugeben und 2 - 3 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Essig ablöschen und abkühlen lassen.

Die Frühlingszwiebeln fein ringeln, die Nüsse hacken (Pinienkerne anrösten). Beides mit Zitronensaft und restlichem Öl unter die Möhren mischen und etwas durchziehen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schinkenröllchen13

Hallöchen, mein Mann hat mich mit diesem Möhrensalat überrascht. Sehr lecker 😋❗ LG schinkenröllchen13

02.05.2021 00:02
Antworten
bruzzelbiene

Hätte ich dem Salat gar nicht zugetraut, so gut zu schmecken. Wir waren begeistert. Wenn ich nicht so viele Möhten gehabt hätte, wäre ich nicht auf dieses Rezept gestoßen. Wow. Danke 🐝👍

21.08.2020 18:24
Antworten
Katrinchen

Wirklich mal was anderes! Ich bin total begeistert! Super!

12.08.2020 13:14
Antworten
mrxxxtrinity

Anhand der Zutaten kann man sich gar nicht vorstellen, wie lecker dieser Salat ist! Absolute Klasse! Da sich in meinem hellen Sesam Lebensmittelmotten eingenistet hatten, nahm ich kurzerhand schwarzen. Keine Ahnung, ob der gemeint war, passte aber perfekt. Außerdem habe ich noch einen Teelöffel Honig zusätzlich dran gemacht.

22.04.2020 09:12
Antworten
Hobie16

ich habe gehackte Mandeln statt Haselnüsse ( waren keine da ) genommen - war oberlecker - vielen Dank für diese pikante Variante

28.03.2020 11:12
Antworten
hilliebillie

Hallo, ich habe diesen Möhrensalat beim Treffen meiner Krabbelweiber serviert. Haselnüsse drunter getan und statt Sonnenblumenöl Sesamöl verwendet. Sambal Olek statt der roten Peperoni drangetan. Der Salat ist wirklich spitze und nur zu empfehlen. Läßt sich klasse am Vortag vorbereiten und ist dann im Geschmack noch ein wenig intensiver. Danke für dieses tolle Rezept.

09.11.2006 09:45
Antworten
Gummibaerchen

Hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe Haselnüsse genommen und statt Sesamsamen nur Sesam-Öl. Empfehlenswert!

02.08.2006 08:34
Antworten
Koelkast

Hallo alina, kann das Lob zurückgeben.... hab auch schon einige von deinen ***geeeenialen*** Rezepten ausprobiert.... wir scheinen auf einer Koch-Wellenlänge zu liegen..., jedenfalls noch viel Spaß beim Ausprobieren....** Koelkast

23.04.2006 01:06
Antworten
alina1st

Hallo! nachdem ich die ganze woche damit beschäftigt war, etliche deiner wundervollen rezepte zu speichern, hat dieses für mich nun einen wirklich gtuen anfang ergeben :-D Der Salat schmeckt wirklich genial, die ganze Familie war begeistert! ich habe ihn mit Sambal Oelek und Pinienkernen zubereitet..... Bin schon gespannt auf das näcchste Rezept :-D Liebe Grüße alina

08.04.2006 11:14
Antworten
Koelkast

Ich hab's auch schon mit gemischten Saaten (so ein Mix für Salate...) gemacht... diese dann schön anrösten...lecker und gesund!!! Bei guten Essern am besten die Portion gleich verdoppeln... es bleibt eigentlich selten was übrig...;) LG Koelkast

31.03.2006 13:02
Antworten