Backen
Festlich
Gluten
Kinder
Lactose
Torte
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schatzinsel für kleine Piraten

eine ideale Geburtstagstorte

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 27.03.2006 5386 kcal



Zutaten

für

Für den Teig: (Meer)

250 g Puderzucker
8 Eiweiß
1 Tube/n Lebensmittelfarbe, blau

Für den Teig: (Insel)

200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
150 g Mehl
1 TL Backpulver

Für die Füllung:

5 Banane(n)
250 ml Milch
2 Becher Sahne
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
150 g Mandel(n), gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
5386
Eiweiß
144,14 g
Fett
157,88 g
Kohlenhydr.
831,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Das Meer:
Eiweiß steif schlagen. Den Puderzucker langsam einrieseln lassen. Auf ein (tiefes) Backblech einen Kuchenring stellen und darum herum den Baiserteig verteilen. Ca. 4 Stunden bei 110 Grad im leicht geöffneten Backofen backen. Anschließend darin erkalten lassen.
Den abgekühlten Baiserteig mittels Pinsel mit blauer Lebensmittelfarbe bestreichen. Wer mag, kann den Teig auch vor dem Backen komplett einfärben (manche Farben bleiben so aber nicht blau). Den Tortenring vorsichtig lösen und herausnehmen.

Die Insel:
Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Dann das Eigelb mit 4 EL Wasser schaumig rühren. Den Zucker sowie Vanillezucker einrieseln lassen und nach und nach das Mehl mit dem Backpulver dazugeben. Das Eiweiß vorsichtig unterheben und zügig in eine Springform (gleiche Größe wie der verwendete Tortenring) füllen und bei 170 Grad Umluft ca. 20-25 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen den Boden mit einem Löffel ca. 1-2 cm aushöhlen, die Krümel in einer Schüssel zerbröseln und aufbewahren.

Die Füllung:
Vanillepudding mit Milch zubereiten und erkalten lassen. Sahne steif schlagen. 1 Banane zerdrücken und alles in den erkalteten Pudding rühren. Die Insel mit halbierten Bananen auslegen und Puddingcreme aufhäufen. Nun die Brösel wieder draufgeben und leicht andrücken. Den Rand zum Wasser mit den Mandeln bestreuen.

Anschließend die Insel dekorieren. Als Palme eignet sich ein z.B. ein Spieß mit umgedreht aufgespießten Mini-Schokoküssen und die Blätter sind aus Mossgummi geschnitten. Schick ist auch ein Boot o.ä.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lebenderengel

tolle idee. hab vom Rezept zwar nichts übernommen sondern einfach das meer aus mürbeteig und für die insel nen apfelkuchen mit sperat gebackenen streuseln gemacht. aber alleine die idee ist wirklich schön und die umsetzung hat richtig Spaß gemacht und ging schnell und einfach.

18.08.2018 10:04
Antworten
Baghira13

Tolles Rezept, ist super bei den Kids angekommen!

13.02.2016 09:52
Antworten
Spacelilly

Ein tolles, einfaches Rezept, das super viel hermacht! Ich habe mich beim Kuchen ganz ans Rezept gehalten und das Meer aus grüner Götterspeise mit blauer Lebensmittelfarbe gemacht, weil mir das mit dem Baiser zu aufwendig erschien. Nur die Backzeit war bei mir etwas länger. Ist echt toll geworden und hat auch sehr gut geschmeckt! Habe noch eine Schatztruhe aus Butterkeksen gebaut, die ich mit Zuckerguss zusammengeklebt habe. Dort habe ich Schokomünzen und kleine Silberperlen reingefüllt. Bild ist hochgeladen!

12.03.2015 21:07
Antworten
anna2001

Wir haben den Kuchen zum Geburtstag unseres Jüngsten gemacht und waren alle total begeistert. Auch seine Gäste waren sehr überrascht und haben sich über die tolle Insel gefreut. Wir haben auch mit Playmobil zur Deko gearbeitet und jeder Gast durfte seine Deko behalten. Ein tolles Rezept das man für jedes Kind nach belieben dekorieren kann. Vielen Dank, war eine tolle Party, auch dank des tollen Kuchens. 5 absolut verdiente Sterne von uns.

15.11.2014 15:18
Antworten
schlemmerschnitte2011

So der Kuchen ist fertig, die Bilder hochgeladen. Hatte auch Schwierigkeiten, die Palmen gerade im Pudding zu befestigen. Das nächste Mal mache ich einfach einen Zitronenkuchen. Der geplante und gewünschte Effekt ist wirklich super, dafür volle Punktzahl. Ich hoffe, die Fotos gefallen.

10.09.2014 23:24
Antworten
schmecktnet-gibbetnet

Das Rezept ist echt lecker, und war der absolute Geburtstagshit. Allerdings habe ich im Vorfeld die Küche ganz schön lange für mich allein unter Beschlag nehmen müssen :o) Aber was macht man nicht alles für die lieben Kleinen!

20.05.2009 14:23
Antworten
playagrande

Das ist ja eine Mega-Geniale Idee! Das werde ich glaube ich beim nächsten Kindergeburtstag auch machen, hört sich echt sehr lecker an!!! Gruß, Playagrande

07.02.2009 13:32
Antworten
renush

Hallo. Ich möchte gerne den Kuchen für meinen Sohn backen. Kann man ihn auch ein Tag vorher vorbereiten?

30.11.2007 21:37
Antworten
Küchendrama

Ja das ist gar kein Problem. Hab ich auch gemacht! Viel Spaß damit!

01.12.2007 10:11
Antworten
elli25

Danke für dieses klasse Rezept. Meine Söhne waren begeistert...

16.06.2006 07:59
Antworten