Eier-Blumenkohl-Ragout


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (152 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 06.05.2002 431 kcal



Zutaten

für
1 Blumenkohl
1 Bund Lauchzwiebel(n)
250 ml Magermilch
6 Ei(er)
1 Scheibe/n Kochschinken
2 EL Curry
150 g Sahne-Schmelzkäse
Salz
Olivenöl
etwas Petersilie zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
431
Eiweiß
29,28 g
Fett
26,08 g
Kohlenhydr.
19,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Blumenkohl und Lauchzwiebeln putzen. Blumenkohl in Röschen teilen, Lauchzwiebeln in mundgerechte Stücke schneiden. 3/8 l Salzwasser mit einem Schuss Milch aufkochen. Blumenkohl zugeben und ca. 15 Min. garen. In den letzten 5 Min. die Lauchzwiebelstücke zugeben und mitgaren.

Eier in kochendem Wasser in ca. 10 Min. hart kochen. Schinken in Würfel schneiden. Gemüse in ein Sieb gießen, dabei das Gemüsewasser auffangen.

Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und Curry darin anschwitzen. Mit etwa 100 ml Gemüsewasser und der restlichen Milch aufgießen, aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Schmelzkäse würfeln und in die heiße Sauce rühren. So lange rühren, bis der Käse geschmolzen ist. Nochmals mit Salz und Curry abschmecken.

Die Eier kalt abschrecken, schälen und halbieren. Zusammen mit dem Gemüse und dem Schinken in die heiße Sauce geben. Nochmals durchwärmen.

Das Ragout in einer vorgewärmten Schüssel anrichten und mit Petersilienblättchen garnieren, evtl. die Eier noch mit Curry bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Sehr fein und lecker - bei uns ohne Schinken dieses Mal! Juulee

09.11.2021 08:46
Antworten
rüdiger-land

Super lecker, hab mich ans Rezept gehalten.

01.09.2021 19:37
Antworten
Broesel10

Lecker war's. Ich habe TK-Blumenkohl und mehrere Scheiben Schinken genommen, obendrauf kam etwas Kresse. Super Verwertung für Ostereier. Wird es mal wieder geben. Danke für das tolle Rezept. :-) LG Broesel

14.04.2021 22:06
Antworten
Paincat

Sehr lecker und fast komplett ans Rezept gehalten. Statt dem Blumenkohlwasser hab ich Brühe genommen, 4 statt einer Scheibe Schinken, die Frühlingszwiebeln habe ich nicht gekocht sondern mit dem Schinken in der Pfanne gebraten und die Eier mit 7min halbhart. Es gab Salzkartoffeln dazu und wir sind pappsatt und glücklich.

07.02.2021 00:49
Antworten
GloriaHausH

Mega lecker :) Wir haben allerdings etwas mehr Schmelzkäse und Kochschinken verwendet.

17.12.2020 19:02
Antworten
serbee

Hallo Was soll ich sagen? Hab es genau nach Vorschrift gemacht,und ich wuerde nichts daran aendern. Genau das richtige fuer Leute die keine "Fleischfr... Pflanzen" sind. Gruesse serbee

14.03.2006 12:29
Antworten
juergen07

Ich muss sagen das hat mir gut geschmeckt und dachte nicht das ich das so gut hinbekomme. Mache weiter so grüsse von Jürgen

20.05.2004 00:18
Antworten
Pat

Das war lecker. Habe aber statt Schinken, Kassler genommen. Gruß Pat

23.04.2004 17:17
Antworten
Aurora

Lecker und besonders geeignet für die Eierverwertung nach Ostern. Liebe Grüße Aurora

16.04.2003 21:55
Antworten
badwitch1980

schmeckt suuuuper - lecker!!! Allerdings würde ich die eier doch eher vierteln statt halbieren :-))) Ich empfehle dazu reis oder kartoffeln

21.11.2002 14:19
Antworten